Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Jeder Tropfen half gegen die Hitze
Lokales Ostprignitz-Ruppin Jeder Tropfen half gegen die Hitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 09.07.2015
Wenn etwas beim Wasserschleppen daneben ging, war es beim diesjährigen Ausscheid nicht so schlimm. Quelle: Amt Temnitz
Anzeige
Frankendorf

Wenn das Wasser aus dem Eimer schwappt, dann ist es normalerweise kein Grund zur Freude für Feuerwehrleute, die bei einem Wettkampf die Tonne mit dem Nass voll machen sollen. Beim Temnitzer Amtsausscheid in Frankendorf am Sonnabend galt diese Regel allerdings nicht ganz: Denn jeder Tropfen, der daneben spritzte, sorgte für Abkühlung – und die hatten die Brandschützer in ihren dicken Uniformen an diesem superheißen Tag bitternötig. 80 Feuerwehrleute aus insgesamt neun Einheiten der Kommune trotzten den hohen Temperaturen.

Am besten gelungen ist es den Brandschützern aus Kränzlin, die bei den Wettkämpfen den ersten Platz machten. Damit ergatterten sie auch den neuen Amtswanderpokal. Zweite wurde die Feuerwehreinheit aus Katerbow. Den dritten Platz belegten die Storbecker.

Doch nicht nur die Erwachsenen, auch die Nachwuchs-Feuerwehrleute standen schwitzend am Start. 45 Kinder und Jugendliche aus dem gesamten Amt Temnitz legten zum Löschangriff los, der Lieblingsdisziplin, da sie wie das Wasserschleppen im Eimern zumindest für Sekunden für heiß ersehnte Abkühlung sorgte.

Mit Bravour meisterten die Mädchen und Jungen von der Jugendwehr Temnitztal-Nord alle Disziplinen – und kamen so aufs Siegertreppchen. Werder und Temnitzquell-Nord I belegten die Plätze zwei und drei.

Von Celina Aniol

Ostprignitz-Ruppin Unimoto-Dragracing-Meisterschaft: Franzosen knacken Weltrekord - Schönberg in einer Staubwolke

Staubig ging es am Wochenende hinter der Schönberger Mustang-Ranch zu. 23 Teams fegten auf 45 Maschinen auf einem Rad über die 100 Fuß lange Strecke, um bei der 9. Deutschen Meisterschaft im Unimoto Dragracing eine gute Zeit zu fahren. Die Franzosen machten das Rennen.

09.07.2015

Zum diesjährigen Stadtfest in Lindow ging es heiß her. Das war der Hitze geschuldet. Die Veranstalter zählten deutlich weniger Besucher als in den Vorjahren. Aber am Abend füllte sich der Marktplatz.

08.07.2015
Ostprignitz-Ruppin Erstes Kinder- und Jugendliteraturfestival in Neuruppin - Zu heiß für literarische Gedanken

Zur Eröffnung der Festivals Querfeldeins blieben die Veranstalter und Künstler weitgehend unter sich. Bei 37 Grad im Schatten zog es Kinder und Jugendliche ans Wasser. Doch das Festival in der Fontanestadt mit mehr als einem Dutzend Lesungen, Ausstellungen, Workshops und Poetry-Slams für Jugendliche dauert noch die ganze Woche an.

08.07.2015
Anzeige