Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Jedes zweite Fahrzeug unerlaubt in Baustelle
Lokales Ostprignitz-Ruppin Jedes zweite Fahrzeug unerlaubt in Baustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 02.05.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Ostprignitz-Ruppin

Neuruppin: Radfahrer mit 2,14 Promille

Gegen Mitternacht wurde am Wochenende ein 43-jähriger Radfahrer in der Artur Becker Straße angehalten. Er roch nach Alkohol. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,14 Promille. In der Polizeiwache wurde dann eine Blutprobe entnommen. Das Fahrrad musste er schieben.

Neustadt: Kradfahrer verletzt

Ein 58-jähriger Kradfahrer rutschte am Montag um 10.25 Uhr offenbar auf einer Dieselspur auf der B 102 im Kreisverkehr zur Bundesstraße 5 in Neustadt aus. Er stürzte und verletzte sich dabei. Es entstand etwa 300 Euro Sachschaden. Die Straßenmeisterei reinigte die Fahrbahn.

Lögow: Schläge vorm Wohnblock

Vor einem Mehrfamilienhaus in Lögow bei Wusterhausen wurde Samstagabend ein 56-Jähriger von einem 39-jährigen Mann verletzt. Dieser kam auf den 56-Jährigen zu, warf Tische und Stühle um und schlug mit der Faust zu. Vorher soll der 56-Jährige die 15-jährige Tochter des 39-Jährigen bespuckt haben. Der Verletzte (Atemalkohol 1,7 Promille) kam ins Krankenhaus. Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung wurden aufgenommen.

Kyritz: Drei brennende Mülltonnen

Anwohner der Straße der Jugend in Kyritz meldeten am Sonntag um 11.15 Uhr zwei brennende Mülltonnen. Die Feuerwehr löschte. Die Tonnen (240 Liter und 1100 Liter Fassungsvermögen) wurden stark beschädigt. Eine Stunde später wurde eine weitere brennende Tonne (Papiertonne) in der Nähe gemeldet. Insgesamt entstand zirka 1100 Euro Sachschaden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Neuruppin: Kennzeichen geklaut

Das vordere Kennzeichen von einem VW wurde in der Nacht zum Sonnabend in der Regattastraße in Neuruppin entwendet. Schaden: etwa 50 Euro.

Von MAZonline

Seit Monaten bereitet der Weg zwischen Goldbeck und Sieversdorf zunehmend Sorgen: Biber haben sich im nahen Graben angesiedelt und die Straßenböschung zum Baugebiet erkoren. Das führt mehr und mehr zu Schäden an der Straße. Die soll nun gesperrt werden.

05.05.2016
Ostprignitz-Ruppin Mitstreiter in Tetschendorf willkommen - Frau Winter malt gerne den Winter

Die zarten Farben von Winterlandschaften haben es ihr angetan und deshalb malt sie sie am liebsten. Als Gisela Winter in den Ruhestand ging, hat sie ihr neues Hobby „Aquarellmalerei“ entdeckt. Lernen würde sie gerne auch weiterhin, aber auch heute zeigt sie ihre Bilder bereits im Tetschendorfer Schloss.

04.05.2016

Rund 200 Mutterkühe können sich rund um Niemerlang über ein geruhsames Leben auf grünen Weiden freuen. Die Limousin-Zucht der WF Fleischrind gilt unter Landwirten als außergewöhnlich. Martin Müller (27) ist Hauptbeauftragter für die Herden und duldet keine Aggression auf der Weide: Selbst der 1200-Kilo-Bulle Falkon frisst ihm „aus der Hand“.

04.05.2016
Anzeige