Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Jubel für die Triathleten
Lokales Ostprignitz-Ruppin Jubel für die Triathleten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:16 12.08.2015
Um die Wette geschwommen: Start zum Iron-Power-Bauer an der Schweinricher Badestelle. Quelle: Konrad Utecht
Anzeige
Eichenfelde

Nicht besonders wohlwollend zeigte sich der Himmel am Samstagvormittag zur Begrüßung der Teilnehmer des Iron- Power-Bauer an der Schweinricher Badestelle. Gerade erst hatte sich ein Gewitterausläufer über der Region entladen.

Der Dorfverein Eichenfelde hatte für das Wochenende zum 7. Eichenfelder Triathlon „Iron-Power-Bauer“ eingeladen. 38 Einzelwettkämpfer haben sich für den Wettkampf eingetragen, so viele wie noch nie. Organisatorisch hatte Thomas Behrendt vom Dorfverein Eichenfelde die Fäden in der Hand, obwohl er selbst am Triathlon teilgenommen hat.

Nach dem Schwimmen ging es aufs Rad. Quelle: Utecht

Um 10.15 Uhr war es dann soweit. Die Athleten stürzten sich in den Dranser See und absolvierten die erste Disziplin ihres Wettkampfs. In der Olympischen Distanz waren 1500 Meter zu schwimmen. Danach folgten 40 Kilometer mit dem Fahrrad von Schweinrich nach Eichenfelde über Dranse, Sewekow, Berlinchen und Klein Haßlow. Anschließen mussten die Wettkampfteilnehmer noch zehn Kilometer in einem Rundkurs durch die Wittstocker Heide laufen. Um die Hälfte kürzer waren die jeweiligen Strecken der Teilnehmer des Jedermann-Wettbewerbs.

Im Verlauf des Wettkampfes hat sich die Wolkendecke dann doch noch gelockert. Somit hatten die Triathleten optimale Bedingungen auf den Rädern.

Veranstalter Thomas Behrendt Quelle: Utecht

Bejubelt wurden die Sportfreunde am Ziel der Radstrecke in Eichenfelde, bevor es dann per pedes auf die abschließende Laufstrecke ging.

In der olympischen Distanz standen alte Bekannte ganz vorne: Es siegte René Müller aus Hamburg, gefolgt von Steffen Rada vom A3K Berlin und Helmut Solf vom MSC Waren.

Das Tri Team Neuruppin I setzte sich in der Staffel Olympische Distanz durch, gefolgt vom Tri Team Eichenfelde.

Von Konrad Utecht

Eine Schwimmfete für Groß und Klein ist am Sonnabend am Bollwerk in Neuruppin gefeiert worden. Neben dem Langstreckenschwimmen mit Startern aus ganz Deutschland gab es dort ein Familienfest. Kinder drehten am Glücksrad oder ließen sich schminken.

12.08.2015
Ostprignitz-Ruppin Brücken-Cup und Fischerstechen - Altfriesack feiert feucht-fröhlich

Auch das 22. Brückenfest in Altfriesack geriet zur Sport- und Spaßparty. Während beim Brücken-Cup jeweils zwei Achter-Teams in einem Boot gegeneinander ruderten, ist das Fischerstechen ein Duell Mann gegen Mann – mit langem Stab auf rutschiger Planke, versucht man den Gegner ins Wasser zu stoßen.

12.08.2015

Der Kreisanglerverband Kyritz gastierte mit seinem Nachwuchs-Hegefischen dieses Mal in Wusterhausen. Den Schülerpokal 2015 konnten sich die Kinder und Jugendlichen wieder in vier Altersklassen sichern. Mit dem Ergebnis können alle fünf Vereine, deren Nachwuchs teilnahm, zufrieden sein.

12.08.2015
Anzeige