Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Jugendherberge bleibt für ungewisse Zeit dicht
Lokales Ostprignitz-Ruppin Jugendherberge bleibt für ungewisse Zeit dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 05.05.2017
Jugendherberge in Prebelow bleibt nach dem Brand auf ungewisse Zeit geschlossen. Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Prebelow

Wie lange die Jugendherberge in Prebelow nach dem Brand am Sonntag geschlossen bleibt, steht noch nicht fest. Das teilt auf MAZ-Anfrage Thomas Schwalm mit, Marketingleiter im Landesverband Berlin-Brandenburg des Deutschen Jugendherbergswerks. Nach dem Feiertag am 1. Mai haben sich erst gestern die Sachverständigen vor Ort umgeschaut, um zum einen die Ursache für das Feuer am Steuergerät der Heizungsanlage zu finden und den Schaden zu beziffern und zum anderen den Reparaturaufwand abzuschätzen. Schwalm liegen noch keine gesicherten Erkenntnisse der Experten vor, er geht aber davon aus, dass die Arbeiten innerhalb von wenigen Tagen abgeschlossen werden können.

Aus Schwalms Sicht ist die Situation nicht dramatisch: Von dem Brand betroffen ist allein der Heizungskeller gewesen. „In den oberen Etagen ist nach einmal kräftig lüften nichts mehr davon zu merken.“ Im Moment seien die Mitarbeiter der Jugendherberge dabei, die für Reservierungen der nächsten Tage auf andere, nahegelegene Standorte oder einen anderen Zeitraum umzubuchen. Bislang seien sie dabei auf Verständnis gestoßen.

Das Feuer war gegen 8.30 Uhr am Sonntag ausgebrochen. Der Landesverband geht derzeit davon aus, dass es durch einen technischen Defekt an der Steuerung der etwa 25 Jahre alten Heizungsanlage entstanden ist. Der Rauch im Kellergeschoss ist vom Personal der Jugendherberge sehr schnell bemerkt worden, der Notruf wurde etwa zur gleichen Zeit automatisch abgesetzt. Innerhalb von wenigen Minuten haben die Mitarbeiter die insgesamt 31 Gäste evakuiert – für diese schnelle Aktion habe es sogar von der Polizei Lob gegeben, berichtet Schwalm.

Zurück in die Jugendherberge konnten die Übernachtungsgäste nach dem Löscheinsatz allerdings nicht, da nach dem Brand die Heizung nicht mehr funktionierte und es kein warmes Wasser gab. Ihnen wurden zwar Ausweichquartiere angeboten. Da die Gäste, bei denen es sich um Familien handelt, aber ohnehin nur das lange Wochenende für eine Kurzreise nutzen und so lediglich bis Montag in Prebelow bleiben wollten, sind sie lieber vorzeitig abgereist, erzählt der Marketingleiter, der am Sonntag ebenfalls vor Ort war.

Von Celina Aniol

Bei der Polizei hatte sich ein 36-jähriger Meyenburger geständig gezeigt und zugegeben, zwischen Mai und November 2016 gemeinsam mit zwei Mittätern in Wittenberge, Pritzwalk, Perleberg und anderen Ortes Einbrüche begangen zu haben. Vor dem Landgericht Neuruppin gibt er sich wortkarg und streitet einen Großteil der Taten ab.

05.05.2017

Unter Drogeneinfluss haben die beiden Männer (18 und 26) offenbar ein Auto zwischen Heiligengrabe und Blandikow an den Baum gelenkt und liefen dann davon. Die Polizei konnte sie einholen. In ihren Rucksäcken waren eine nicht geringe Menge verschiedener Drogen, Geld in szenetypischer Stückelung und Kennzeichen aus dem Kreis OPR.

02.05.2017

Die 146 Besucher des Frühlingskonzertes am Sonntag in der Gadower Kirche spendeten 580 Euro für den baulichen Erhalt und die Sanierung des großen Gotteshauses.

05.05.2017
Anzeige