Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Karussellfahrt als Auftakt zum Schützenfest
Lokales Ostprignitz-Ruppin Karussellfahrt als Auftakt zum Schützenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 04.09.2017
Die Wusterhausener Schützen luden alle Kitakinder der Stadt zum Karussellfahren ein. Diese Aktion war der Auftakt zum Schützenfest. Quelle: André Reichel
Wusterhausen

Bei den Wusterhausener Schützen steht ihr Kreis- und Vereinsschützenfest ziemlich weit oben auf dem Terminkalender. Das bei vielen Leuten sehr beliebte Fest findet in diesem Jahr bereits zum 24. Mal statt.

Zum Auftakt luden die Wusterhausener Schützen am Freitagvormittag die Kinder aller Kitas der Stadt zu einem Vergnügen auf ihrem Vereinsgelände ein. Die Steppkes durften dort auf Kosten der Schützen so viele Runden mit dem Kinderkarussell drehen, wie sie wollten. Außerdem verteilte das amtierende Königspaar körbeweise Süßigkeiten an die Kinder. Ab 16 Uhr fand dann das Kinder und Jugendkönigsschießen statt. Später sollten ein Fackelumzug mit dem Neustädter Fanfarenzug und eine Nacht-Disco folgen.

Proklamation des Königshauses

Am Sonnabend machen sich die Schützen bereits ab 8 Uhr ans Kreiskönigsschießen, ab 10.30 Uhr werden die Vereine und Gilden auf dem Schützenplatz empfangen und gleich im Anschluss findet die Pokalübergabe vom Kaiserpokalschießen mit Ehrensalut und ein Festumzug durch Wusterhausen statt. 12.30 Uhr werden die Vereine und Gilden auf dem Schützenplatz begrüßt und ab 14 Uhr gibt es beim Familiennachmittag eine große Kaffeetafel, Preis- und Sektschießen. Das Timann-Duo wird ab 14 Uhr für Livemusik sorgen und eine Blaskapelle aus Röbel/Müritz von 16 bis 18 Uhr. Für 17 Uhr ist eine kleine Modenschau geplant und ab 19 Uhr lädt DJ René aus Treuenbrietzen zum Tanz.

Die Proklamation des Königshauses gegen 20 Uhr und der anschließende Schützenball finden im Festzelt statt. Für letzteren Punkt sind vier Euro Eintritt fällig. Am Sonntag wird es ab 10.30 Uhr ein buntes Unterhaltungsprogramm der Kita Regenbogen und der Kita am Markt geben. Eine halbe Stunde später ist die Tombolaverlosung und ein musikalischer Frühschoppen eingeplant. Der Eintritt zum Rummel mit all seinen Fahrgeschäften ist an allen Tagen frei.

Von André Reichel

Weder Obstbauern, noch Kleingärtner haben in diesem Jahr besonders viel Freude über ihre Ernte. Anders geht es auch dem Pfarrerehepaar Berthold und Margitta Schirge aus Papenbruch nicht. Viele Bäume auf ihrer Streuobstwiese sind durch Frost und Feuchtigkeit mittlerweile eingegangen oder tragen kaum Früchte. Nur auf die ganz alten Gewächse ist noch Verlass.

01.09.2017

Wittstock stehen große Baustellen bevor. Ab Montag, 4. September, wird der gesamte Friedrich-Ebert-Park gesperrt. Nur eine Woche später, ab 11. September, folgen Bereiche am Bahnhof. Grund sind Vorbereitungen auf die Landesgartenschau (Laga) 2019.

01.09.2017

Vergangenheit und Zukunft lagen bei der Geburtstagsparty des Wittstocker Jugendclubs C60 am Freitagnachmittag ganz nah beieinander. Während sich einige Besucher an ihre Zeit in der Freizeiteinrichtung zurückerinnerten, zeigten die Jüngsten reges Interesse, auch künftig im Club wieder vorbeizuschauen.

29.04.2018