Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Keller bekommt sein Feldsoll zurück

Eiszeitlicher Teich wird wiederhergestetllt Keller bekommt sein Feldsoll zurück

Vor 40 Jahren konnte man noch Schlittschuh laufen, nun ist der Teich verlandet. Für 100 000 Euro lässt der Wasser- und Bodenverband Oberer Rhin/Temnitz nun am Dorfrand von Keller das alte Feldsoll wieder herstellen. Bezahlt wird das Biotop komplett mit Fördermitteln.

Keller bei Lindow 52.97593511739 13.037509918213
Google Map of 52.97593511739,13.037509918213
Keller bei Lindow Mehr Infos
Nächster Artikel
Sommer lässt die Muskeln spielen

Manfred Gaetke hofft auf einen Spazierweg zum Biotop.

Quelle: Schmettow

Keller. 100 000 Euro werden gerade am Rand des Dorfes Keller bei Lindow verbaut. Was den Ortsvorsteher Manfred Gaetke dabei am meisten freut: Die Baukosten werden zu 100 Prozent gefördert. Allein 90 Prozent bezahlt das Land Brandenburg, um den Teich hinter dem Festplatz wieder herzustellen. Die Anregung dazu kam von Andre Stenzel, der in Keller lebt. Das so genannte Feldsoll ist älter als jede menschliche Siedlung dort. „Feldsölle gibt es seit der Eiszeit“, weiß Manfred Gaetke – sogar länger also, als er selbst im Amt ist. Immerhin erinnert sich der dienstälteste Bürgermeister des Amtes Lindow, dass seine Jungs als Kinder noch auf dem Teich Schlittschuh gelaufen sind. Vor 40 Jahren hatte das Feldsoll reichlich Wasser, so der 74-Jährige. Seitdem war die Senke verlandet und zuletzt fast ausgetrocknet.

Fruchtbarer Torf kommt auf den Acker

Mit einem Bagger und einem Kipper sind die Männer von der Firma Lück aus Neuruppin nun dabei, das Feldsoll bis auf die Tonschicht abzubaggern. Der fruchtbare Torf wird auf einem angrenzenden Acker verteilt. Manfred Gaetke schätzt, dass es ein Jahr dauern wird, bis sich das Loch mit Wasser gefüllt hat, vor allem nach der Schneeschmelze. Das Feldsoll und die umgebenden Bäume dürfen dann nicht mehr angetastet werden. Ein Biotop entsteht. Amphibien werden sich von selbst ansiedeln. Der Ortsvorsteher hofft aber auf einen Spazierweg zum Feldsoll, damit auch die Kelleranr ihr Kleinod besuchen können.

Von Christian Schmettow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg