Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Kfz-Zulassung ist ein Renner

Wittstock Kfz-Zulassung ist ein Renner

Seit der Eröffnung der Wittstocker Zweigestelle der Kfz-Zulassungsstelle sind dort mehr als 3200 Autos zugelassen worden. Das verkündete am Mittwoch Mathias Wittmoser, der zuständige Amtsleiter der Kreisverwaltung Ostprignitz-Ruppin. Für Wittmoser ein Beleg, dass die Entscheidung, in Wittstock eine Zulassungsstelle zu eröffnen, goldrichtig war.

Voriger Artikel
Kindersport in der Max-Schmeling-Halle
Nächster Artikel
Schüler lernen Wohnungsmarkt kennen

Innenminister Schröter (l.), Landrat Ralf Reinhardt (2.v.r.) und Wittstocks Bürgermeister Jörg Gehrmann eröffneten am 1. November gemeinsam die Kfz-Zulassungsstelle.

Quelle: Christian Bark

Wittstock/Neuruppin. In der neuen Wittstocker Kfz-Zulassungsstelle sind seit der Eröffnung am 3. November mehr als 3200 Autos zugelassen worden. Damit wurden etwa 20 Prozent aller Zulassungen in Ostprignitz-Ruppin in der neuen Zulassungsstelle abgewickelt. „Es ist genau das eingetreten, was wir auch vermutet haben“, sagte Amtsleiter Mathias Wittmoser.

Anfang November hatte die Kreisverwaltung in Wittstock eine neue Zulassungsstelle eröffnet, um Autofahrern aus der Region Wittstock den Weg in die Neuruppiner Zulassungsstelle zu ersparen. Bis Ende 2019 sollen die Zusammenarbeit der beiden Zulassungsstellen zunächst fortgesetzt werden. Wie es danach weitergeht, wird auch von der geplanten Kreisgebietsreform abhängen.

Seit längerem schon können Autofahrer, die einen Wagen zulassen wollen, Termine dafür auch online buchen. Bislang allerdings wird dieses Angebot nur wenig genutzt, bedauert Wittmoser. Täglich würden nur bis zu fünf Termine zuvor online reserviert. „Mit dieser Auslastung sind wir noch nicht zufrieden“, sagt Wittmoser. Würden mehr Termine online gebucht, ließe sich die Terminvergabe noch besser steuern.

Nach Einschätzung Wittmosers müssen Autofahrer auf der Zulassungsstelle nur wenig warten. „Die Wartezeiten sind überschaubar“, sagt er . „Wir sind nicht Berlin.“ Oft müssen Besucher der Zulassungsstelle nur wenige Minuten warten, bis sie tatsächlich an der Reihe sind. In Ausnahmefällen können sich die Wartezeiten auf bis zu eineinhalb Stunden erhöhen.

Wer online einen Besuch der Zulassungsstelle planen will, kann einen Termin auch außerhalb der sonst üblichen Sprechzeiten buchen. Auch mittwochs lassen sich Termine vereinbaren.

„Bis auf wenige Fälle werden reservierte Termine auch pünktlich eingehalten“, sagt Wittmoser. Ab Oktober sollen Autofahrer, die einen Wagen wieder auf sich zulassen wollen, dies auch am Computer machen können. Wann die eigentlich Online-Zulassung möglich ist, ist noch offen – vermutlich ab 2018.

 

Von Frauke Herweg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg