Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Kia fährt in Krankenwagen

Wittstock Kia fährt in Krankenwagen

Ein Auto ist am Freitag auf der Bundesstraße 189 zwischen Wittstock und Heiligengrabe in einen Krankenwagen gefahren. Der Kia zog plötzlich nach links, um abzubiegen, während er vom Krankentransporter überholt wurde.

Voriger Artikel
Spannung pur beim MAZ-Firmenturnier
Nächster Artikel
Wohnung zu – Küche raucht


Quelle: dpa-Zentralbild

Wittstock: Krankenwagen nicht gesehen.  

Der 59-jährige Kia-Fahrer war in Richtung Heiligengrabe unterwegs Der hinter ihm fahrende 54-jährige Fahrer eines Krankentransporters leitete einen Überholvorgang ein. Als der Krankentransport auf halber Höhe des PKW war, setzte der Kia-Fahrer den Fahrtrichtungsanzeiger und wollte unvermittelt nach links abbiegen. Es kam zur Kollision. Der Fahrer des Kia klagte nach dem Unfall über eine Prellung an seiner linken Schulter, lehnte aber eine medizinische Versorgung ab. Der Fahrer, sowie sein Beifahrer und der transportierte Patient des Krankentransporters blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge blieben weiterhin fahrbereit.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg