Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Kind aus verschlossenem Auto befreit

Neuruppin Kind aus verschlossenem Auto befreit

Ein zweijähriger Junge hat am Donnerstagnachmittag in Neuruppin schwitzend und mit einer Jacke etwa 15 Minuten allein in einem Auto gesessen. Zeugen riefen die Polizei, Beamte schlugen schließlich eine Scheibe ein, um das dehydriert wirkende Kind aus dem Wagen zu befreien.

Voriger Artikel
Grundschüler lernen zu Vermitteln in Konflikten
Nächster Artikel
Wo die Schätze der Heide festgehalten sind

Auch ein Rettungswagen wurde gerufen.

Quelle: dpa

Neuruppin. Polizisten haben am Donnerstagnachmittag in Neuruppin einen zweijährigen Jungen aus einem verschlossenen Auto befreit. Eine Zeugin hatte beobachtet, wie das Kind etwa 15 Minuten lang allein in dem Auto saß, an dem keine Scheibe geöffnet war.

Der Junge hatte bereits schweißnasse Haare

Die Polizisten warteten vor Ort noch einige weitere Minuten ab. Weil das Kind im Auto aber einen dehydrierten Eindruck machte, schweißnasse Haare hatte und eine Jacke trug, schlugen die Beamten eine Scheibe ein. Der Junge wurde vor Ort in einem Rettungswagen untersucht und behandelt.

Gegen die Mutter wird nun ermittelt

Kurz darauf traf die 27-jährige Mutter am Auto ein. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen der Verletzung der Fürsorge- und Aufsichtspflicht eingeleitet, teilt die Polizei mit.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg