Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Kinder-Geschichten bei Lesung live illustriert
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kinder-Geschichten bei Lesung live illustriert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 26.10.2017
Die Autorin Andrea Böhm trug den Kindern anschaulich die Geschichten aus ihren Büchern vor. Quelle: André Reichel
Wusterhausen

Ganz schön eng war es am Donnerstagvormittag in Wusterhausen im „Alten Laden“ des sogenannten Herbst’schen Hauses. Dutzende Hortkinder, die alle in den Herbstferien in der Kita „Regenbogen“ betreut werden, folgten der Einladung der Bibliothek zu einer Kinderlesung. „Besonders die Kleinen aus der 1. Klasse waren schon im Vorfeld ganz aufgeregt vor Freude“, berichtete Marion Elendt, die als Horterzieherin gemeinsam mit ihrer Kollegin Marion Damasch die Kinder begleitete.

Enttäuschte Kindergesichter suchte man bei der Lesung auf alle Fälle vergebens, denn die beiden Buchautorinnen Andrea Böhm und ihrer Schwester Lee D. Böhm aus Leipzig hatten sich etwas nicht Alltägliches einfallen lassen. Während Andrea Böhm die von ihr erdachten Geschichten spannend und lebhaft erzählte, zeichnete Lee D. Böhm vor Ort am digitalen Zeichenbrett einige Szenen aus den von ihr illustrierten Kinderbüchern. Auf einer großen Leinwand wurden die bunten Bildergeschichten somit noch anschaulicher.

Ein schlauer Pelikan in der Hauptrolle

Die Kinder fieberten zuerst mit einem kleinen Spatzen mit, der eine Kuh für ein Ungeheuer hielt, obwohl eine listige Katze die wirkliche Gefahr für den gefiederten Freund darstellte. Auch die Geschichte aus dem zweiten Buch der beiden Leipzigerinnen mit einem schlauen Pelikan in der Hauptrolle kam bei den Hortkindern sehr gut an. Als Zugabe wurde den Mädchen und Jungen noch aus dem allerneuesten Buch „Das Huhn Angelika“ vorgelesen und live gezeichnet.

Der Autor Kai Twilfer liest in der Gaststätte „Am Bootshaus“

Nach der Lesung bekamen alle Kinder von den Autorinnen bunte Postkarten geschenkt. Während sich dann die Hortkinder wieder auf den Weg zur Kita machten, fuhren Andrea und Lee D. Böhm auch schon zur nächsten Lesung in der Wittstocker Bibliothek. Die Kinderlesungen fanden im Rahmen des 22. Literarischen Bilderbogens statt. Die nächste Veranstaltung ist in Wusterhausen am Sonnabend, 25. November, um 19.30 Uhr mit dem Autor Kai Twilfer in der Gaststätte „Am Bootshaus“.

Von André Reichel

Zauberhafte Szenen und Effekte sind den 17 Schülern aus Wittstock und Heiligengrabe bei ihrer Schwarzlichttheateraufführung am Mittwoch in Blumenthal gelungen. Auf die Beine gestellt wird das Projekt jedes Jahr von den Schulsozialarbeitern, die bei der Darbietung erstmals auch eine eigene Szene hatten.

29.10.2017

Die Parteien in Prignitz und Ruppin verzeichnen mehr Interesse an einer Mitgliedschaft in ihren Kreisverbänden. Dabei haben die neuen Mitglieder die unterschiedlichesten Motivationen, politisch mitmischen zu wollen. So hatte der sogenannte „Schulz-Effekt“ Anfang des Jahres der SPD in der Region einen Mitgliederzuwachs beschert.

26.10.2017

Mit dem Saisonstart dürfte es für das Autokino Zempow in diesem Jahr wohl nichts mehr werden. Dabei hätte das seinerzeit erste Autokino der ehemaligen DDR in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag gefeiert. Grund für den Nicht-Spielbetrieb ist der seit Jahren währende Streit zwischen Grundstückseigentümer und Kinobetreiber, dessen Ende vorerst nicht in Sicht ist.

27.04.2018