Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Kinder laufen für ihre Schule
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kinder laufen für ihre Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 24.09.2016
So stellten sich Breddiner Erstklässler bei einer Aktion vor den Sommerferien ihre Schule vor. Quelle: Foto: Matthias Anke
Anzeige
Breddin

Für ihr Weihnachtsprogramm, ihr Sommerfest und manch andere Veranstaltung ist die Breddiner Löwenzahn-Grundschule längst übers Dorf hinaus bekannt. Am Freitag gibt es mal wieder was Neues. Dann wird gelaufen.

Zum ersten Mal veranstaltet die Schule einen sogenannten Sponsorenlauf. Dabei ist es Ziel der Schüler, auf sportliche Weise Geld zu sammeln. Partner sind ihre Familien und Bekannten. Mit ihnen schließen sie im Vorfeld des Laufes „Sponsoringverträge“: Für jede gelaufene Runde soll es eine vereinbarte Spendensumme geben. Schauplatz des Ganzen wird am Freitag von 17 bis 19 Uhr der Breddiner Sportplatz sein. Fans und Zuschauer sind natürlich willkommen.

In der Wusterhausener Grundschule hatte man das im vergangenen Frühjahr erstmals probiert – mit überwältigendem Erfolg. Ursprünglich hatten auch die Breddiner ihren Sponsorenlauf schon für den Mai geplant, mussten ihn dann aber wegen allzu schlechten Wetters absagen. „Jetzt ziehen wir das auf jeden Fall durch“, kündigt Schulleiterin Esther Schneider an. Der Erlös der Aktion soll der Anschaffung von Sportgeräten dienen und eventuell auch der weiteren Gestaltung des Schulhofes zugute kommen.

Auch von anderer Seite erhält die Breddiner Grundschule Unterstützung. Ganz wichtig ist dabei der Schulförderverein. Mit seiner Hilfe gelang es pünktlich zum Schuljahresbeginn beispielsweise, einen Trinkwasserspender für die Schüler aufzustellen.

Das Amt Neustadt als Schulträger hat ebenfalls investiert. Die Schule wurde mit einem neuen Gasheizkessel ausgestattet. Rund 40 000 Euro wurden aufgewendet. Sichtbar wird das vor allem auf dem Schulhof: „Da stand ja so ein riesengroßer Gastank. Der ist jetzt weg“, berichtet Esther Schneider. Die Heizung ist jetzt an die Erdgasleitung angeschlossen. Nur der Zaun, der den Flüssiggastank einst einfriedete, steht nach wie vor. Zugleich nahmen sich die Heizungsmonteure im Zuge der Kesselerneuerung auch eines seit Jahren schwelenden Problems mit der Sporthalle der Schule an: der Warmwasserversorgung. Die alte Anlage, die zur Versorgung der Duschen diente, galt bereits seit Jahren als hygienisch grenzwertig. „Wir haben hier ja auch eine rege Vereinstätigkeit“, betont die Schulleiterin. Nun kommt das Wasser aus Durchlauferhitzern, was die bisherigen Probleme hoffentlich behebt.

Die Breddiner Löwenzahn-Grundschule ist eine kleine Schule. Derzeit werden in den sechs Klassen 131 Kinder unterrichtet. 21 von ihnen kamen kürzlich als Erstklässler neu hinzu. Dass pro Jahrgang nur eine Klasse gebildet wird, ist Normalität. Die Schule hat sich ganz auf diese Einzügigkeit ausgerichtet. „Für zwei Klassen würde es inzwischen sogar recht eng“, sagt Esther Schneider. Einen Namen hat sich die Schule seit Jahren mit ihrem Engagement bei der „Inklusion“ gemacht, der Einbeziehung von Kindern mit Handicaps.

Von Alexander Beckmann

Nach der Pleite und dem Verkauf der KTG Agrar kriselt es jetzt auch ganz öffentlich bei der KTG Energie. Das börsennotierte Biogas-Unternehmen informierte seine Aktionäre darüber, den Vorstand mit Insolvenzexperten besetzt zu haben, die einen Insolvenzantrag prüfen sollen.

24.09.2016

Wer hat kürzlich in Kärnten Urlaub gemacht und dort seine Kamera verloren? Der kann sich freuen. Denn ein ehrlicher Ösi hat sie gefunden und setzt einiges in Bewegung, um den Besitzer zu finden. Vielleicht in Brandenburg? Auf der Kamera gibt es unter anderem Fotos aus Neuruppin.

21.09.2016

Der 27-jährige Betrunkene randalierte und hatte es auf die Nahrungsmittelvorräte der 52-jährigen Wohnungsinhaberin in Wittstock abgesehen. Er trat gegen die Küchentür und verletzte damit die Frau. Eine helfende 21-jährige Nachbarin wurde von ihm weggedrückt und erlitt Schmerzen. Nun liegt der Fall bei auf dem Tisch der Kripo.

21.09.2016
Anzeige