Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Kinderfest in Läsikow

Sechs Stationen im Runddorf Kinderfest in Läsikow

Die Läsikower feierten am Sonnabend ihr traditionelles Kinderfest. Vor sechs Häusern gab es Stationen für den Nachwuchs des Ortes. Cricket und Kirschkernweitspucken gehörten dazu. Am Abend bauten die Männer des Ortes gemeinsam den Maibaum ab und es wurde gegrillt.

Voriger Artikel
Rheinsberg: Protest gegen Neonazis
Nächster Artikel
Granzowern schlägt die Stunde wieder

Nach dem Kinderfest in Läsikow wurde der Maibaum abgebaut.

Quelle: Sandra Bels

Läsikow. Die Kinder aus Läsikow, Nackel und Umgebung standen am Sonnabend in Läsikow im Mittelpunkt. Der Förderverein Kirche und Dorf Läsikow hatte für sie nachträglich zum Kindertag ein Fest organisiert. Das gibt es schon seit gut 15 Jahren. In den vergangenen sechs Jahren wird es verbunden mit dem Abbau des Maibaums im Runddorf.

Bevor die Männer die Birke aus ihrer Verankerung lösten, gab es für die Kinder im Alter von eins bis acht Jahren allerlei Kurzweil im Ort. Vor sechs Häusern waren Stationen aufgebaut, die sie allein oder mit ihren Eltern oder Großeltern absolvieren konnten. Kirschkernweitspucken und Cricket gehörten dazu. Sie konnten aber auch ihren Geschmacks- und Tastsinn auf die Probe stellen, einen Parcour absolvieren und Reifen über eine Stange werfen.

Feuerwehrauto stand für Ausfahrten bereit

Die Feuerwehr stand für Ausfahrten und natürlich zum ausführlichen Anschauen bereit. Am Abend wurden die Sieger geehrt und es gab Abendessen. Schmalzstullen und Bratwurst gehörten dazu. Schokolade für die Kinder durfte nicht fehlen. Zusammen mit ihren Familien sahen sie beim Abbau des Maibaums zu. Landwirt Guido Behrendt hatte dafür seinen Radlader zur Verfügung gestellt. Vorsichtig wurde die von Peter Guhl aus Nackel spendierte Birke aus ihrer Verankerung gelöst und dann mit Seilen und Manneskraft flachgelegt. Der Baum soll in kleine handliche Teile zerschnitten werden und später in der großen Feuerschale Wärme spenden. Den Kranz mit den bunten Bändern für den Maibaum hatten die Läsikower Frauen gemeinsam gebunden. Sie wollen dem Baum auch im kommenden Jahr wieder sein typisches Aussehen geben.

Von Sandra Bels

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg