Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Kinderkunstcamp wieder im Sommer
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kinderkunstcamp wieder im Sommer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.04.2017
Kreativ soll es auch in diesem Jahr wieder zugehen im Kinderkunstcamp in Ganzer. Quelle: Alexander Beckmann
Anzeige
Ganzer

Besondere Sommerferien verspricht auch in diesem Jahr wieder das Kinderkunstcamp im Fontanedorf Ganzer. Zwischen Gutsgarten und Kirchenruine, dort, wo einst Theodor Fontane wanderte, können Kinder zwei Wochen lang Kunst und Abenteuer erleben. Veranstalter ist der Verein Kinder- und Jugendkunstakademie Gutshof Ganzer, Projektleiterin Katrin Mason Brown.

Das Camp findet vom 23. Juli bis zum 5. August statt. Die Kulisse dafür bilden alte Feldsteinmauern, Storchennester und Pferdegewieher. Professionelle Künstler sind dabei und geben täglich Kurse, in denen die Kinder Malerei und Kunstdruck lernen oder schon gesammelte Kenntnisse vertiefen können. Parallel dazu gibt es Wanderungen durch Wald und Flur, es kann zudem gebadet, gepaddelt oder geangelt werden. Fußball, Disco und ein Märchengruselabend in der Kirchenruine mit Nachtwanderung runden das Ferienerlebnis ab. Es gibt Teammitglieder, die auch englisch und französisch sprechen.

Kooperation mit Studenten der Kunsthochschule Berlin-Weißensee

Katrin Mason Brown freut sich darüber, dass die 2016 begonnene Kooperation mit Studenten der Kunsthochschule Berlin-Weißensee fortgeführt wird. So werden die Studenten Johanna Neick und Leonhard Ermel die Ferienkinder auch diesmal wieder mit ihren ausgefallenen Ideen eine Woche lang begleiten. Darüber hinaus stehen im Veranstaltungsplan Treffen mit Künstlern aus der Region, Holzschnitzerei, Improvisationstheater und ein Nähkurs.

Ebenso erfreulich für die Künstlerin ist, dass einige der im vergangenen Jahr im Camp entstandenen Kreisstempel nun Platz in einem Buch gefunden haben. Die Künstlerin und Grafikerin Dorina Tessmann hatte sie mit den Kindern erarbeitet. Unter ihrer Anleitung entstanden auch bedruckte T-Shirts, Taschen oder Topflappen. Das Kreativ-Buch erscheint im Schweizer Haupt-Verlag.

Organisatoren bitten um Spenden

Kinder aus dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin unterstützt selbiger mit einem Zuschuss zum Teilnahmebeitrag. „Voraussetzung dafür ist allerdings auch immer, dass wir Spenden einwerben. Deshalb suchen wir Firmen und interessierte Leute aus der Region, die sich am Projekt beteiligen möchten“, so Katrin Mason Brown. Aber auch Sachspenden, wie Bücher oder Lagerfeuerholz nimmt sie gern an.

Darüber hinaus sucht die Projektleiterin Mitarbeiter auf Honorarbasis für das Camp. „Koch oder Köchin sollten stresserprobt sein“, sagt sie. Zwei weibliche Teammitarbeiter werden ebenfalls gesucht. Das können verantwortungsbewusste Schüler ab 16 Jahren sein. Sie werden vor dem Camp geschult.

Bewerbungen sollten an die E-Mailadresse kunstakademie-ganzer@t-online.de geschickt werden. Informationen zum Kinderkunstcamp gibt es unter www.kunstakademie-ganzer.de und unter 033974/5 00 88.

Von Sandra Bels

Die Papierfabrik in Hohenofen bietet am kommenden Sonntag, dem 23. April die Gelegenheit für eine Zeitreise in die Industriegeschichte. Die fast vollständig erhaltene historische Produktionsanlage steht dann für Besucher offen. Außerdem gibt es eine Führung.

21.04.2017

Die Außenstelle der Tetschendorfer Landfleischerei in Freyenstein hatte am 15. April zum letzten Mal geöffnet. Das Geschäft habe nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden können, sagt Geschäftsführer Frank Mücke. Der Absatz sei immer weiter zurückgegangen.

21.04.2017

Gezupft statt gestrichen, Gitarren statt Geigen. Das Saitenensemble Steglitz spielte am Karfreitag in der Lindower Kirche mit Pergolesis „Stabat Mater“ ein ganz besonderes Konzert zur Passionszeit. Das Arrangement stammt vom Ensemble-Chef Walter Thomas Heyn, er besetzte auch den Alt neu: mit einer Klarinette.

21.04.2017
Anzeige