Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Kirchenfest am Pfingstsonntag

Konfirmation in Papenbruch Kirchenfest am Pfingstsonntag

Drei Jugendliche erhielten Pfingstsonntag in Papenbruch die Konfirmation. Vor acht Jahren fand zuletzt ein Gottesdienst dieser Art in dem Dorf statt. Pfarrer und Jugendmitarbeiter teilten sich den zweijährigen Unterricht und gestalteten auch gemeinsam den Gottesdienst. Fortan erhalten die Konfirmierten mehr Rechte im Gemeindeleben.

16909 Papenbruch 53.1125969 12.4414835
Google Map of 53.1125969,12.4414835
16909 Papenbruch Mehr Infos
Nächster Artikel
Kloster Stift Heiligengrabe zum 10. Mal dabei

Simon Müller (l.) und Berthold Schirge (r.) konfirmierten Paul, Marvin und Patrick.

Quelle: Christamaria Ruch

Papenbruch. Patrick Genz aus Papenbruch, Paul Meyer aus Königsberg sowie Marvin Seemann aus Heiligengrabe standen am Pfingstsonntag im Mittelpunkt des Konfirmationsgottesdienstes in der Kirche in Papenbruch. Pfarrer Berthold Schirge und Simon Müller, Kinder- und Jugendreferent beim Christlichen Verein junger Menschen (CVJM) in Papenbruch, hielten den Gottesdienst gemeinsam. Beide begleiteten die Konfirmandengruppe während der letzten zwei Jahre.

Vor allem der 29-jährige Jugendmitarbeiter hatte einen guten Zugang zur Gruppe, lobte Pfarrer Berthold Schirge. „Die Gruppe war gut drauf und wir haben den Unterricht jungsmäßig ausgerichtet“, so Simon Müller. Damit meinte er etwa die Kampfspiele zum Kräftemessen zum Auftakt jeder Unterrichtsstunde.

Drei Konfirmanden aus der Polthier-Oberschule

„Mir hat das Konfilager in Mötzow im vergangenen Jahr sehr gut gefallen“, sagte Marvin Seemann. Alle drei Konfirmanden besuchen die 8. Klasse der Polthier-Oberschule in Wittstock.

Im Jahr 2008 habe zuletzt eine Konfirmation in Papenbruch stattgefunden, berichtete Schirge mit Blick in die Kirchenbücher. Somit erlebte die Gemeinde Pfingstsonntag einen ganz besonderen Gottesdienst. Kirchenmusiker Alexander Lang aus Rheinsberg spielte die Orgel und Simon Müller begleitete einige Lieder wie „Das Privileg zu sein“ und „Schöpfer aller Himmel“ auf dem E-Piano.

Die Konfirmation bedeutet, dass die Jugendlichen ihre Taufe aktiv bestätigen. Damit wird ihnen das Recht zugesprochen, in allen evangelischen Gemeinden am Abendmahl teilzunehmen, Pate zu werden, sich an kirchlichen Wahlen zu beteiligen oder in kirchliche Ehrenämter gewählt zu werden.

Von Christamaria Ruch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg