Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Kita ist gestalterisches Beispiel
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kita ist gestalterisches Beispiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 17.06.2017
Am Sonntag, dem 25. Juni, gibt es in der neuen Kyritzer Kita architektonische Führungen. Quelle: Veranstalter
Anzeige
Kyritz

Die Kita in der Kyritzer Prinzenstraße dient schon wieder als Beispiel für die gelungene architektonische Verbindung von Alt und Neu. Zum Tag der Architektur 2017 am Sonntag, dem 25. Juni, präsentiert die Brandenburgische Architektenkammer den Bau von 13 bis 18 Uhr. Die an der Gestaltung der Kita beteiligten Architekten bieten um 13, 15 und 17 Uhr Führungen an, bei denen sie allen Interessierten das Konzept des Hauses erklären wollen.

Altes und Neues miteinander vereint

Es passt exakt zum Motto des diesjährigen Tages der Architektur. „Bauen findet heute zu großen Teilen im Bestand statt und das Programm zeigt, wie spannend diese Aufgaben sind“, wirbt Kammerpräsident Christian Keller. „Dass Architekten Spezialisten für Denkmalpflege sind, ist inzwischen bekannt – diesmal zeigen wir ganz viele Projekte, wo die vorhandene Bausubstanz einfach aus ökonomischen und ökologischen Gründen weiter verwendet wird, also gewissermaßen als Rohstoff, und als Inspiration für ein Zusammenspiel von Alt und Neu.“

Mit dem Bau der Kita in Kyritz wurde ein historisches Fachwerkhaus um einen Neubau erweitert. Um die denkmalgeschützte Substanz zu erhalten und den Charakter des Fachwerkgebäudes zu wahren, befinden sich die kleinen Räume der Kita dort, während Gruppenräume und Eingang im geräumigen Neubau Platz finden. Bauherr war die Stadt Kyritz.

Das einzige Beispiel im Landkreis

Die Kita in Kyritz ist das einzige Objekt im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, das an dem Tag präsentiert wird. Insgesamt werden in Brandenburg 36 Häuser und Freianlagen vorgestellt, die in den vergangenen drei Jahren entstanden. Es werden dabei Architektur sowie Landschafts- und Innenarchitekturbeispiele gezeigt.

Von Alexander Beckmann

Nach einer Anfrage eines Zernitzer Gemeindevertreters hat sich die Amtsverwaltung erkundigt: Es gibt kaum Aussichten auf einen Radwegebau entlang der Landesstraße 141 in Richtung Neustadt. Auch Schulkinder müssen weiterhin die Fahrbahn nutzen.

17.06.2017

In der Kyritzer Bibliothek geht es in dieser laufenden Seniorenwoche anders als sonst nur noch im weiteren Sinne um das Thema Hobby: Präsentierten die Senioren einst Dinge aus ihrer Freizeit von Aquarellen bis hin zu Selbstgebasteltem, so sind jetzt Fotomotive von alten Postkarten aus Kyritz zu sehen und auch andere Erinnerungsstücke ausgestellt.

17.06.2017

Nur einen Rucksack und ihre Gitarre hat Sängerin Bea bei ihren Reisen dabei. Als Anhalterin tourt sie durch die ganze Welt, macht Wohnzimmerkonzerte und spricht über ihre Weltreisen. Für zehn Tage ist die Sängerin auch in Zempow. Für den Verein Friedensscheune gibt sie am Sonntag ein kleines Benefizkonzert.

17.06.2017
Anzeige