Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kleeblatt-Wegweiser übersetzt

500 Exemplare in englischer Sprache Kleeblatt-Wegweiser übersetzt

Den Wegweiser durch die Kleeblattregion kann man jetzt auch in der englischen Sprache bekommen. Das Kyritzer Rathaus hat die Broschüre überarbeiten und anschließend übersetzen lassen. 500 Hefte wurden zunächst gedruckt und sind unter anderem in den Rathäusern von Kyritz, Wusterhausen und Neustadt zu haben.

Voriger Artikel
Ab April rollt der Nachtzug in die Prignitz
Nächster Artikel
Randalierer flüchtet aus Rettungswagen

Fotos von Besonderheiten im Kleeblatt, wie hier der Marktplatz mit Bas­sewitzbrunnen in Kyritz, sind auch in der Broschüre.

Quelle: Sandra Bels

Kyritz. Teilweise gab es ihn schon in englischer Sprache. Nun hat die Stadt Kyritz den Familienwegweiser für die Kleeblattregion komplett ins Englische übersetzen lassen. Der Holzhausener Norman Griffin hat dabei geholfen. Die Broschüre heißt „Kleeblattregion family guide“. 500 Exemplare wurden gedruckt. Sie sind unter anderem in den Rathäusern von Kyritz, Wusterhausen und Neustadt sowie beim Tourismusverein erhältlich.

Den gleichen Wegweiser in deutscher Sprache hatte die Kleeblattregion bereits im November herausgebracht. „Nun sind die Daten noch einmal überarbeitet und aktualisiert worden“, sagt Bürgermeisterin Nora Görke, die auch Vorsitzende des Kooperationsrates für die Kleeblattregion ist. Das Kyritzer Rathaus bekam dafür Zuarbeiten von den Kleeblättern, die dann in Kyritz eingepflegt wurden. Neue Punkte wurden nicht mehr in den Wegweiser mit aufgenommen.

Nora Görke findet, dass die Broschüre in Englisch wichtig ist, um besonders Flüchtlingen, aber auch anderen ausländischen Neubürgern dabei zu helfen, sich in der neuen Heimat zurechtzufinden. Das sei auch eine Art Willkommenskultur. Das Heft gibt einen Überblick über die Angebote in der Region. Zu finden sind darin die Verkehrsanbindung und der öffentliche Nahverkehr. Informationen gibt es zudem über die Angebote der Ämter und der sozialen Einrichtungen, über Kindertagesstätten und Schulen, soziale Leistungen, Wohn- und Freizeitangebote. Darüber hinaus werden in der Broschüre alle wichtigen ­Adressen und Ansprechpartner genannt.

Von Sandra Bels

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg