Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Kleines Kind von Frau unter Wasser gedrückt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kleines Kind von Frau unter Wasser gedrückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 18.06.2017
Quelle: Dpa (Symbolbild)
Anzeige
Lindow

Am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr tollt ein achtjähriges Mädchen in Lindow an der Badestelle des Gudelacksees rum. Wie die Polizei mitteilte, wird beim Planschen eine 51-jährige Frau mit Wasser bespritzt. Zuviel für die Frau. Sie packt das Mädchen am Nacken und drückt deren Kopf zwei Mal kurz unter Wasser. Schließlich lässt sie das Kind los und geht.

Doch die herbeigerufenen Polizeibeamten können die Frau ausfindig machen. Gegen sie ermittelt nun die Kriminalpolizei wegen Körperverletzung.

Von MAZonline

Drei Tage wird gefeiert: Grund genug ist vorhanden. Fehrbellin schaut auf 800 Jahre Geschichte zurück, die in einem grandiosen Umzug mit 20 Schaubildern prächtig dargestellt werden. Danach ist große Sause im Kurfürstenpark.

21.06.2017

Einige Straßen in Rheinsberg sind über Nacht bunter geworden – sehr zum Missfallen von einigen Anwohnern. Sprayer hatten Hauswände, Fensterläden, Werbetafeln und Verkehrszeichen mit Graffiti beschmiert. Am frühen Samstagmorgen wurde ein „Sprayer-Trio“ geschnappt.

18.06.2017

Linien, Faltungen und Flecken bringen die Besucher des Rheinsberger Kurt Tucholsky Literaturmuseums seit Sonnabend zum Staunen. Mit schlichten Mitteln – wie Graphit, Kohle oder Tusche – schafft der Zeichner Hanns Schimansky konsequente Kunstwerke. Die einfache Handzeichnung ist sein Gestaltungsmittel in der modernen Welt.

21.06.2017
Anzeige