Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Knöllchen bringen zu wenig Geld

Neuruppin muss erneut auf Einnahmen verzichten Knöllchen bringen zu wenig Geld

Die Politessen in Neuruppin verteilen weniger Knöllchen als geplant. Das bestätigte Neuruppins Bürgermeister Jens-Peter Golde jetzt im Bauausschuss. Die Stadt hat im vergangenen Jahr deutlich weniger Strafgelder kassiert als geplant war. Und auch 2014 muss Neuruppin wohl auf Einnahmen verzichten.

Voriger Artikel
Blumen gegen das Vergessen
Nächster Artikel
Paddler in der Schleuse eingeklemmt
Quelle: Stefan Sauer

Neuruppin. 2013 lag das daran, dass Politessen lange krank waren. Jetzt müssen die vielen Baustellen als Begründung herhalten. Die Belastung für die Bürger sei schon groß genug, so Golde. Da müsse der Ärger der Neuruppiner nicht noch durch Strafzettel verstärkt werden.

Von Reyk Grunow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg