Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kommunen sparen Strom

Wittstock, Kyritz, Wusterhausen, Neustadt Kommunen sparen Strom

Um Geld zu sparen, haben die Kommunen Wittstock, Kyritz und Wusterhausen sowie das Amt Neustadt die neuen Lieferverträge für Strom gemeinsam europaweit ausgeschrieben. Die Angebote der Stromversorger sind ausgewertet. Die Kommunen sind zufrieden.

Voriger Artikel
Groschengrab Heinrichsfelde
Nächster Artikel
Imkerkurs in Wittstock geplant

Die Kommunen sparen beim Strom.

Quelle: Michael Hübner

Kyritz. Strom wird billiger – zumindest für die Kommunen Wittstock, Kyritz, Wusterhausen und das Amt Neustadt. Im Sommer hatten sie sich zusammengetan, um bessere Bedingungen auf dem Strommarkt zu erstreiten. In einer Art Sammelbestellung schrieben sie die Stromlieferverträge für die nächsten drei Jahre europaweit aus. Ein größeres Auftragsvolumen sollte für niedrigere Preise sorgen.

Inzwischen steht fest, dass diese Rechnung aufgegangen ist. Die Angebote der Stromversorger sind ausgewertet. Das Rennen hat ausgerechnet einer der wenigen regionalen Anbieter gemacht: die Prignitzer Versorgungsunternehmen (PVU) aus Perleberg. Und die Kommunen sind zufrieden.

Amtsdirektor Dieter Fuchs informierte die Neustädter Stadtverordneten zu Wochenbeginn darüber, dass die Kommune in diesem und den folgenden zwei Jahren mit Einsparungen von knapp 3000 Euro bei den Stromkosten für öffentliche Einrichtungen und Straßenbeleuchtung rechnen könne. Für den gesamten Amtsbereich reduzieren sich die entsprechenden Ausgaben um gut 48 000 Euro. In der Gemeinde Wusterhausen rechnet man mit einer ähnlichen Größenordnung. Der Kyritzer Kämmerer Michael Köhn geht von rund 10 000 Euro Ersparnis aus. „Wir hatten ja schon einen recht günstigen Vertrag.“ Kyritz bezieht zudem erst ab 2017 Strom nach dem neuen Modus.

Auch in Wittstock, von wo die Initiative ausging, ist man zufrieden – hinsichtlich konkreter Zahlen aber noch zurückhaltend. Eine echte Bilanz lasse sich frühestens im nächsten Jahr ziehen. Aber bisher sehe es ganz nach einem Erfolg aus.

Von Alexander Beckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg