Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Konzept zum Regenwasser kommt später

Rheinsberg Konzept zum Regenwasser kommt später

Vielleicht ist das etwas trockene Materie – das Regenwasserkonzept ist dennoch extrem wichtig für Rheinsberg. Denn ohne das Papier wird das Land kaum eine Straße mehr sanieren. Dennoch wird das Konzept, an dem die Stadt nun seit einem Jahr intensiv arbeitet, dennoch erst mit Verzug vorgestellt.

Voriger Artikel
Blitzer sorgt für Nachdruck
Nächster Artikel
Florentiner zeigt Ausstellung

Pfützenlandschaften gibt es einige in Rheinsberg. Doch bevor die Straßen, in denen das Regenwasser stehen bleibt, ausgebessert werden, benötigt die Stadt ein Entwässerungskonzept.

Quelle: Celina Aniol

Rheinsberg. Im Juli sollen die Rheinsberger Stadtverordneten das Konzept für Regenwasser beschließen, sagte zuletzt Bürgermeister Jan-Pieter Rau – doch daraus wird nichts. Das Planungsbüro, das das Papier erstellt, habe nicht genügend Personal, um es so schnell zu schaffen, berichtet Vize-Rathauschef Andreas Neubert. Immerhin haben die Planer schnell Bescheid gesagt, als sich das Problem abzeichnete. Neubert geht nun davon aus, dass Stadtvertreter das Konzept im dritten Quartal zu sehen bekommen. Das Papier ist enorm wichtig für die Kommune. Denn ein solcher Überblick über die Anlagen und Schwachpunkte der Regenentwässerung ist heutzutage fast immer eine Voraussetzung für den Straßenbau, so zum Beispiel bei der Ortsduchfahrt in Linow (die MAZ berichtete).

Von Celina Aniol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg