Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Kreis OPR will 7 Ortsdurchfahrten erneuern
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kreis OPR will 7 Ortsdurchfahrten erneuern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 16.03.2016
Wenn Straßen erneuert werden, dann bleiben Verkehrsbehinderungen für Kraftfahrer nicht aus. Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Neuruppin

Mit Hilfe der 4,3 Millionen Euro, die der Kreis vom Land für Investitionen im Bereich Lärmminderung an Kreisstraßen sowie für energetische Sanierungen erhalten hat, soll an insgesamt sieben Ortsdurchfahrten gebaut werden. Dafür hat der Landkreis knapp 1,3 Millionen Euro angesetzt. Demnach soll die Straßendecke in Kränzlin bei Neuruppin für 317 000 Euro erneuert werden, für die Ortsdurchfahrt der Kreisstraße in Kötzlin bei Kyritz sind 235 000 Euro vorgesehen, für Dreetz im Amt Neustadt 198 000 Euro. In Zaatzke, einem Ortsteil von Heiligengrabe, soll die Straßendecke für 162 000 Euro saniert werden, für Lüchfeld im Amt Temnitz sind 153 000 Euro eingeplant, für Rehfeld bei Kyritz 131 000 Euro und für den zweiten Bauabschnitt in Krangen, einem Neuruppiner Ortsteil, 85 000 Euro.

Bei den energetischen Sanierungen soll das Gros des Geldes für das Umrüsten der herkömmlichen Lampen auf LED ausgegeben werden. Allein am Oberstufenzentrum in Neuruppin sind dafür 1,1 Millionen Euro vorgesehen. Umgerüstet werden sollen die Beleuchtungen unter anderem ebenfalls in der Kreisverwaltung in Neuruppin in der Neustädter Straße (450 000 Euro), im Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium in Kyritz (385 000 Euro) sowie im Kyritzer Sport- und Kulturzentrum (311 000 Euro). Indes plant der Kreis in Wittstock, die Flachdächer des Hauptgebäudes der Sonderschule sowie des Hortanbaus und der Turnhalle zu erneuern (346 000 Euro) sowie die Heizungsanlage der Schule für knapp 125 000 Euro umzurüsten.

Sämtliche Vorschläge zum Verwenden der Finanzspritze muss der Kreis bis Ende April beim Land einreichen. Erst wenn dieses die vorgeschlagenen Projekte für förderfähig hält, fließt das Geld, so dass mit dem Bauen begonnen werden kann.

Von Andreas Vogel

Ostprignitz-Ruppin Stadt ehrt Direktor des Kupferstichkabinetts - Schinkelpreis in Neuruppin verliehen

Alle fünf Jahre wird in Neuruppin der Schinkelpreis verliehen. In diesem Jahr ging er an Heinrich Schulze Altcappenberg, den Direktor des Berliner Kupferstichkabinetts, für die große Schinkelausstellung, die in den Jahren 2012 /2013 im Kupferstichkabinett und in der Kunsthalle München gezeigt wurde.

16.03.2016
Ostprignitz-Ruppin Alte Band mit frischem Sound - Keimzeit im Kornspeicher

Mit drei Neuzugängen punktet Keimzeit jetzt auf der Bühne. Das Sextett stellte am Sonnabend im Alt Ruppiner Kornspeicher das elfte Studioalbum vor. Die Band zeigte neue Facetten ihres Könnens und die Fans waren begeistert von dem neuen rockigen Sound.

16.03.2016
Ostprignitz-Ruppin Freihandel, Flüchtlinge und Frutarier - Neuruppins Frauenkabarett hat einen „Plan B“

Sie haben einen messerscharfen Blick und ebenso spitze Zungen: Wenn die Frauen vom Neuruppiner Kabarett „Unverblümt“ loslegen, bleibt kein Auge trocken. Ob Flüchtlingskrise oder TTIP, minderjährige Mütter oder scheinheilige Frutarier und Helikoptermütter: jeder bekommt sein Fett weg und alles etwas zum Lachen. Immer dabei: Pretty in Pink, Freifrau von Zupp.

16.03.2016
Anzeige