Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Kunstfest am Kyritzer Gymnasium
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kunstfest am Kyritzer Gymnasium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 07.03.2016
Beim Kunstfest 2015 wurde auch gereist, in die Zukunft. Quelle: Beckmann
Anzeige
Kyritz

Eine Reise durch das Leben, vielleicht das eigene? Beim Kunstfest des Kyritzer Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasiums soll sie möglich werden. Start ist nächste Woche Freitag, 11. März, ab 18 Uhr in der Schule.

„Große Ausgaben sind für die Reise nicht notwendig, Flüge müssen auch nicht gebucht werden“, sagt Vanessa Stiefel. Zusammen mit Henrike Grützner macht sie Werbung für das Kunstfest. Man müsse nicht viel Geld ausgeben, um etwas Besonderes zu erleben. Das Fest steht, wie der diesjährige Literaturpreis, der Eva Hoffmann Aleith gewidmet ist, unter dem Motto „Unterwegs“.

Der Eiffelturm kommt nach Kyritz

„Städte wie Paris oder London, besuchen unseren Landkreis. Der Eiffelturm, Big Ben oder Buckingham Palace warten auf Gäste und wollen vielleicht sogar Erinnerungen an einen schönen Kurzurlaub wecken“, so Vanessa Stiefel. Daneben sollen regionale Theaterstücke nach dem Motto „Made in Kyritz“ den Abend interessant machen.

Die Schüler des Gymnasiums führen ihr Besucher aber nicht nur in die unterschiedlichsten Länder, sondern auch durch besondere Zeiten, Künste und Musikrichtungen. Die außergewöhnliche Reise wird erstmals von den anderen Kyritzer Schulen mitgestaltet. Es sind die Goethe Grundschule, die Lindenschule (Förderschule) sowie die Carl-Diercke-Schule, die das Kulturprogramm des Abends um einige Punkte erweitern werden.

Hauptprogramm in der Aula

Das Hauptprogramm findet in der Aula statt. Frühes Erscheinen sichert die besten Plätze, die beim Kunstfest immer sehr beliebt und gefragt sind. Ein alternatives Programm ist im Musikraum zu erleben. Aufgeführt werden kleine Theaterstücke. Es gibt Musik vom Chor und von den Schülern der Musikkurse. Der Kunstkurs gestaltet das Foyer um und Schauspieler sind im Haus unterwegs.

Vanessa Stiefel und Henrike Grützner legen den Gästen außerdem die selbst gemachten Kleinigkeiten der Zwölftklässler vom Kunstfest-Buffet ans Herz.

M ehr als zehn Jahre lang veranstaltet das Gymnasium das Kunstfest. Die genaue Zahl weiß keiner so genau. Die Hauptakteure kommen stets von den Kursen Kunst, Darstellendes Spiel und aus dem Musikunterricht. Sie werden von Elke Kadasch und Christiane Markquardt unterstützt.

Von Sandra Bels

Nach dem Erfolg für eine Nachtzugverbindung von Berlin über das Havelland in die Prignitz ist der Kampf für die Bürgerinitiative längst nicht beendet. Schließlich handelt es sich ab April nur um eine weitere, wenngleich längere Testphase. Daher soll der Zusatzzug publik gemacht werden. Und die Vision für solche Bahnstrecken geht ohnehin sehr viel weiter.

07.03.2016

Damit hatte sie wohl nicht gerechnet: Als eine Kundin am späten Donnerstagabend ihre Bankfiliale in Neuruppin betritt, liegt hinter dem Drucker für Kontoauszüge ein Mann. Der 26-Jährige schläft dort auf dem Boden – wahrscheinlich seinen Rausch aus. Er hat 1,98 Promille und ist der Polizei kein Unbekannter. Als der Betrunkene ins Krankenhaus soll, wird er aggressiv.

04.03.2016
Ostprignitz-Ruppin Der Countdown läuft - Schulreporter gesucht

Das Projekt macht Schule: einen Monat lang können Grundschüler der 3. bis 6. Klassen täglich kostenlos die MAZ lesen, den Zeitungsmachern ihrer Region über die Schulter schauen und sich selber als Reporter betätigen. Zehn Jahre lang gibt es die Aktion schon – die Veranstalter rechnen in diesem Jahr mit einem Teilnehmerrekord.

03.03.2016
Anzeige