Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Kyritz: B 5 wieder halbseitig gesperrt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz: B 5 wieder halbseitig gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 17.02.2016
Ab Montag regelt eine Ampel hier den Verkehr. Quelle: Sandra Bels
Anzeige
Kyritz

Die Winterpause auf der Baustelle der Bundesstraße 5 in Kyritz ist beendet. Dort wird zwischen der Landesstraße 14 bis zur Bundesstraße 103 die Decke erneuert. Für die Fortsetzung der Arbeiten auf der Umgehungsstraße in Höhe des Schwarzen Weges/Mühlenstraße ist es erforderlich, die Verkehrsführung ab Montagfrüh innerhalb des Vormittags umzustellen. Dann wird der Verkehr auf der Bundesstraße 5 wie vor der Winterpause wieder halbseitig an der Baustelle vorbei geführt. Eine Ampel wird in Betrieb genommen.

Der Landesbetrieb Straßenwesen teilt außerdem mit, dass für die Erneuerung der Straße die Einmündung Schwarzer Weg ab Montag voll gesperrt wird. Die Sperrung soll voraussichtlich bis Ostern andauern. Fußgänger können den Schwarzen Weg aber erreichen.

Anschließend wird für etwa eine Woche die Mühlenstraße voll gesperrt. Dann stehen die restlichen Arbeiten auf der anderen Fahrbahnhälfte der Bundesstraße 5 an. Der Landesbetrieb bittet um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit und appelliert an alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner während der Sperrungen besonders aufmerksam zu sein.

Von Sandra Bels

Die Kyritzer Kleintierzüchter sind gut in die Saison 2016 gestartet. Die Hühner haben die ersten Küken. In den Kaninchenställen ist Nachwuchs angekommen. Nur die Tauben machen noch ein bisschen Winterpause, wollen sich aber bald paaren. Das Ergebnis wird am Ende des Jahres bei der Vereinsschau zu sehen sein.

17.02.2016
Wittstock/Dosse Errichtung von Spenden-Baum abgelehnt - Keine guten Gedanken für Wittstock

Er ist als origineller Spendenautomat erdacht worden, der „Yubidu-Baum“ von Andreas Bogisch. Für einen Euro kann man drüber gute Gedanken versenden. Das Geld kommt dann gemeinnützigen Vereinen zugute. Doch vielleicht wird der Baum niemals neben dem Wittstocker McDonalds errichtet werden. Der Bauausschuss hat ihn abgelehnt mit Verweis auf einen wichtigen Punkt.

16.02.2016
Ostprignitz-Ruppin Kreispolitiker fordern schnelle Rückzahlung - Abwasser-Urteil: Der Druck in OPR wächst

Die Abwasserzweckverbände sollten die zu Unrecht eingenommenen Beiträge innerhalb von vier Wochen zurückzahlen. Das fordert die Kreistagsfraktion BVB/Freie Wähler. CDU-Fraktionschef Sebastian Steineke ist indes skeptisch, ob das so schnell geht. Schließlich sei noch nicht einmal klar, um wie viel Geld es insgesamt geht. Doch auch Steineke fordert eine schnelle Lösung.

15.02.2016
Anzeige