Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kyritz: Immer weniger Möbel und Kleidung

Spenden für Bedürftige dringend gesucht Kyritz: Immer weniger Möbel und Kleidung

Im Möbellager und in der Kleiderkammer der Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung (Gab) in Kyritz tun sich immer mehr Lücken auf. Die Nachfrage steigt. Neue Spenden werden dringend benötigt.

Voriger Artikel
Kloster Lindow: Vorerst kein neues Dach
Nächster Artikel
Maulbeerwalde: Komfortabeler um die Ecke

Im Möbellager der Gab tun sich immer mehr Lücken auf.

Quelle: Beckmann

Kyritz. Die Gesellschaft für Arbeit und Berufsförderung (Gab) Protzen sucht für ihre Kleiderkammer und ihr Möbellager in Kyritz (Am Bahnhof) dringend Sachspenden. „Wir sind im Moment so ein bisschen abgebrannt“, berichtet Holger Funk, der die Einrichtung für Bedürftige ehrenamtlich unterstützt. Die Nachfrage steige. „Immer mehr Leute kommen mit ihrem Geld einfach nicht mehr aus.“ Das betreffe nicht nur die Empfänger von Arbeitslosengeld II, sondern inzwischen in nahezu gleichem Maße Rentner. Auch Flüchtlinge nutzen die Angebote am Kyritzer Bahnhof. Sie haben für die Erstausstattung ihrer Unterkünfte Bedarf an fast allem.

Besonders knapp ist das Angebot laut Holger Funk gegenwärtig bei Betten und Kinderbetten (samt Lattenrost und Matratze), Haushaltsgeräten aller Art, Kleiderschränken, Küchenmöbeln und -geräten. Gerade Letzteres sei „der Renner“. „Die sind immer sofort raus“, weiß Holger Funk. Ebenfalls äußerst begehrt sind Waschmaschinen. Die Gab könne in ihrer Werkstatt in Protzen eventuell sogar kleinere Mängel beheben. „Aber funktionstüchtig helfen sie uns mehr.“

In der Kleiderkammer tun sich ebenfalls mehr und mehr Lücken auf. Mit Schuhen und Sommerbekleidung kann die Gab momentan kaum noch jemandem aushelfen. „Wir bekommen jetzt vor allem Winterbekleidung rein“, berichtet Holger Funk. „Die wird natürlich eingelagert.“

Alle Dinge, die die Gab in Kyritz für kleines Geld anbietet, ­stammen ausschließlich aus Spenden.

Kontakt: Tel.  033971/3 29 22, E-Mail: gab-kyritz@gmx.de.

Von Alexander Beckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg