Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Kyritz: Segelflieger starten in die Saison

Anfliegen am Sonnabend Kyritz: Segelflieger starten in die Saison

Die Segelflieger wollen am Sonnabend in Heinrichsfelde in die Saison starten. Die Wintermonate wurden genutzt, um die Flugzeuge zu warten und kleine Schäden zu beseitigen. Alle Segelflugzeuge haben zudem ein neues Funkgerät bekommen.

Voriger Artikel
Große Party am Kyritzer Mehrgenerationenhaus
Nächster Artikel
Genossenschaft schützt vor Übernahme

Die Kyritzer Segelflieger machen sich startklar.

Quelle: Christoph Bellin

Heinrichsfelde. Die Kyritzer Segelflieger schauen gespannt gen Himmel und erwarten die neue Flugsaison. An kommenden Wochenende wird nach langer Winterpause beim „Anfliegen“ wieder in die Luft gegangen.

Wie jedes Jahr stand vor dem Fliegen die Technik. Die letzten Wintermonaten wurden genutzt, um die Flugzeuge zu warten und kleine Schäden zu beseitigen. Am Ende wurden alle Flugzeuge bei der jährlich stattfindenden Nachprüfung einem Prüfer vorgestellt, informierte Robert Böttcher vom Flugsportverein.

Der Aufwand hat sich gelohnt, alle Flugzeuge wurden frei gegeben. Oben drauf haben alle Segelflugzeuge auch ein neues Funkgerät bekommen. Dies wurde notwendig, da ab dem nächstem Jahr neue Frequenzen im Luftraum Einzug erhalten, welche die alten Funkgeräte nicht mehr empfangen. Ein großer Dank des Flugsportvereins gilt hierbei seinen Mitgliedern Peter Nowack und Ralf Wenzelewski, die bei der Umrüstung weder Mühe noch Zeit scheuten, teilte Robert Böttcher weiter mit.

Zwei Fluglehrerlehrgänge sind geplant

Nachdem der Verein in der vergangenen Saison sein 25-jähriges Bestehen feierte, hoffen die Flieger in diesem Jahr, an die Erfolge der letzten Saison anzuknüpfen. So wird es 2016 wieder zwei Fluglehrerlehrgänge geben, damit neue Fluglehrer dem Nachwuchs im Sport zur Seite stehen. Auch der Streckenflug steht wieder ganz oben an. 2015 konnten ganze 18 107 Kilometer ohne Motor zurückgelegt werden. Geschafft haben das zehn Piloten auf 68 Flügen. Damit wurde eine Strecke zurückgelegt, die fast halb um die Erde reicht.

Geflogen wird grundsätzlich bei gutem Wetter an den Wochenenden. Gäste sind auf dem Flugplatz jederzeit herzlich willkommen. Man freut sich im Verein über Besucher und bietet jedem die Möglichkeit, in ein Segelflugzeug einzusteigen und Kyritz von oben zu bestaunen, so Robert Böttcher. Dafür gibt es die sogenannten Schnupperflüge. Wer Lust auf mehr hat, dem steht die Tür offen für eine Ausbildung zum Piloten. Die Hürden sind kleiner als gedacht. Man kann so eine Ausbildung sogar schon mit 14 Jahren beginnen.

Das Anfliegen beginnt am Sonnabend um 9 Uhr.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg