Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Kyritz soll Tauschbox erhalten

Hauptausschuss gab Empfehlung ab Kyritz soll Tauschbox erhalten

Auch der Hauptausschuss der Kyritzer Stadtverordnetenversammlung hat sich jetzt mit der Zukunft der Tauschbox auf dem Kyritzer Marktplatz befasst. Das Gremium sprach sich mehrheitlich für den Erhalt des Häuschens aus, in dem jedermann Dinge zum Tausch hinterlassen kann.

Voriger Artikel
Randalierer flüchtet aus Rettungswagen
Nächster Artikel
Bibelgarten für das Kloster Lindow

Seit 2014 steht das Häuschen auf dem Markt.

Quelle: Matthias Anke

Kyritz. Die Tauschbox auf dem Kyritzer Marktplatz stößt nicht überall auf pure Begeisterung. Das zeigte sich in dieser Woche, als es im Hauptausschuss der Stadtverordneten um die Zukunft des Bauwerkes ging. Der Erhalt des Bauwerks benötigt das Engagement der Kommune. Ausschussvorsitzender Jürgen Freier (CDU) machte aus seiner Ablehnung keinen Hehl. Vor allem hinsichtlich des Stadtbildes sei die Konstruktion am aktuellen Standort und in ihrer technischen Ausführung kein Gewinn. Und damit stand Freier nicht alleine. Andere Ausschussmitglieder sahen jedoch mehr die Vorteile: die Gelegenheit für jedermann, einfach Dinge zu tauschen, und eine echte lokale Besonderheit.

Mit vier gegen zwei Stimmen empfahl der Ausschuss schließlich, die Tauschbox zu erhalten und zumindest für die nächsten zwei Jahre die Kosten für Reparaturen, Instandhaltung und Versicherung zu übernehmen.

Das letzte Wort dazu hat die Stadtverordnetenversammlung. Sie tagt am 24. Februar wieder.

Von Alexander Beckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg