Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Jugendliche mit Elektroschocker
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Jugendliche mit Elektroschocker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 15.04.2018
Parkplatz Wässering in Kyritz. Dort stehen auch oft Wohnmobile. Quelle: Sandra Bels
Kyritz

Kyritzer Passanten riefen am Samstagabend gegen 21 Uhr die Polizei an und informierten, dass sich auf dem Parkplatz Wässering mehrere Jugendliche befänden, die dort mit einem Elektroschocker herumhantierten. Derlei Geräte sind in Deutschland verboten und fallen unter das Waffengesetz.

Als die Polizei eintraf, befanden sich noch mehrere Jugendliche auf dem Platz. Die Beamten erklärten, dass sie informiert worden seien, dass hier mit einem Elektroschocker hantiert werde. Daraufhin händigte ein 19-Jähriger das Gerät aus. Es handelte sich um einen voll funktionstüchtigen Elektroschocker, der als Taschenlampe getarnt war. Das Gerät hatte am Ende zwei Kontakte, mit denen die elektrische Ladung abgegeben werden kann.

Der 19-Jährige erklärte, er habe das Gerät erst am Samstag auf einem polnischen Markt gekauft. Die Polizisten zogen dien Elektroschocker ein und fertigten eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Von MAZ-online

Beim diesjährigen Programm der Kyritzer Kirchenmusiken ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Die MAZ verrät, was noch kommt.

18.04.2018

Lukas Sabionski und Fernando López-Hernández sangen in der Kyritzer Kirche, und das Publikum war begeistert über den Auftritt der jungen Sänger.

18.04.2018

Die vor über zwei Jahren beschlossene Nutzungssatzung für kommunale Einrichtungen durch Vereine ist erst jetzt per Gerichtsbeschluss in Kraft getreten. Die Gemeindevertreter waren demnach nicht befangen.

18.04.2018