Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
Mit Vollgas gegen den Strom

Dreetzer Motocrosser beschließen Eintritt ihres Vereins in den ADAC Mit Vollgas gegen den Strom

Von negativen Schlagzeilen allein lassen sich die Mitglieder des MC Dreetz nicht beeindrucken. Bei ihrer Jahreshauptversammlung beschlossen sie am Wochenende den Beitritt zum ADAC und zugleich die dazugehörige Satzungsänderung. Amtlich heißt der Verein somit nun „Motorsportclub Dreetz e. V. im ADAC“.

Voriger Artikel
5000 Knöllchen im Jahr
Nächster Artikel
Skelette unter den Füßen

Auch im neuen Verband steht Motorsport für den MC Dreetz ganz vorn.

Quelle: Alexander Beckmann

Dreetz. Zugleich empfiehlt die neue Satzung den Mitgliedern den Eintritt in den Verband, der aktuell wegen seiner teils fragwürdigen wirtschaftlichen Verflechtungen im Fokus der Medien steht. Das sei bei der Versammlung zwar durchaus ein Thema gewesen, berichtet der Pressesprecher des MC Dreetz Joachim Ribbe, wenn auch eher am Rande.

Dem Dreetzer Verein gehe es vor allem um den Motorsport und die Unterstützung dabei. Bisher setzten die Dreetzer auf den Deutschen Motorsportverband (DMV) als Partner für ihre Wettkampfveranstaltungen. Doch offenbar stellte diese Zusammenarbeit die Aktiven nicht mehr so recht zufrieden. Vom ADAC, der als Motorsport-Dachverband unter anderem eine komplette eigene Rennserie veranstaltet, erhoffen die Dreetzer eine bessere Unterstützung ihrer eigenen Ambitionen und laut Ribbe auch eine bessere Jugendförderung.

In den vergangenen Monaten hatte der Verein einigen Aufwand in die Vorbereitung der ADAC-Mitgliedschaft investiert. „Die wollten natürlich sichergehen, dass wir ein vernünftiger Club sind und dass die Unterstützung gut angelegt ist“, erklärt Joachim Ribbe.

Der MC Dreetz zählt aktuell über 100 Mitglieder. Mit seinem Projekt „Motokids“ hat er in den vergangenen Jahren für viel Aufmerksamkeit im Nachwuchsbereich gesorgt. Neben dem Motocross gewinnt auch der Enduro-Bereich immer mehr an Bedeutung. Auf der eigenen Motocross-Strecke nahe Dreetz finden mehrmals im Jahr Rennveranstaltungen statt. Anfang Mai stehen beispielsweise mehrere Läufe zur Deutschen Meisterschaft auf dem Programm. Hinzu kommen Spaß- und Familienveranstaltungen.

Von Alexander Beckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kyritz
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg