Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
Ferien am Untersee

Vehlower "Landmäuse" zwei Wochen zu Gast im Kyritzer Camp Ferien am Untersee

Eine Premiere erleben derzeit die Hortkinder der "Vehlower Landmäuse". Sie sind im Ferienzentrum am Untersee in Kyritz zu Gast und tummeln sich dort täglich mit den Kindern der Kita "Kunterbunt" und der DRK-Kita aus Kyritz.

Voriger Artikel
Radführer beschreibt Routen durchs Kleeblatt
Nächster Artikel
Im Prignitzer Aufwind

Die Ferienkinder aus Vehlow fühlen sich wohl im Kyritzer Feriencamp am Untersee.

Quelle: Sandra Bels

Vehlow/Kyritz. Eine Premiere erleben derzeit die Hortkinder der "Vehlower Landmäuse". Sie sind im Ferienzentrum am Untersee in Kyritz zu Gast und tummeln sich dort täglich mit den Kindern der Kita "Kunterbunt" und der DRK-Kita aus Kyritz. Erste Freundschaften haben die "Neuen" im Camp gleich in der ersten Woche geschlossen. Die ist gestern zu Ende gegangen. Aber am Montag sind die Vehlower wieder da.

Erzieherin Monika Stürzebecher begleitet die Schüler, die jetzt die Ferien genießen. Zwischen acht und zwölf sind es täglich. Die Anreise von Vehlow dauert zwar etwa eine Stunde mit dem Linienbus und dem Stadtbus und einem längeren Aufenthalt in Kyritz, "dafür haben die Kinder danach aber sehr viel Spaß", sagt die Erzieherin. Sie verbrachte die Ferien sonst mit den Kindern in der Kita. "Aber dort sind die Möglichkeiten begrenzt", so Monika Stürzebecher. Bei einem Strandbadbesuch im vergangenen Jahr in Kyritz habe man dann die Kinder im Ferienzentrum gesehen und gleich mal nachgefragt, ob auch die Vehlower dort willkommen sind. "Über Carola Waap, die Leiterin der städtischen Kita, haben wir uns dann für dieses Jahr angemeldet", erzählt Monika Stürzebecher, während sie Paul auf der Slackline beim Balancieren die Hand reicht. Die anderen Kinder klettern oder spielen Tischtennis. Sie wollen unbedingt noch baden. Wandern waren sie schon. Eine Schatzsuche soll es noch geben und einen Malwettbewerb. "Das Mittagessen schmeckt ihnen hervorragend", freut sich die Erzieherin. Sie merkt es an den Nachschlägen, die so über den Tisch gehen. Die Eltern der Kinder seien sofort begeistert von dem Vorschlag gewesen, zwei Wochen im Kyritzer Ferienzentrum zu verbringen. "Sie fanden die Bedingungen dort ideal", so Monika Stürzebecher. Sie macht sich täglich um 15Uhr mit den Kindern auf den Heimweg. Auch der dauert eine gute Stunde.

Sandra Bels

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kyritz
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg