Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Hündin „Gina“ ist auf Abwegen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Hündin „Gina“ ist auf Abwegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 18.04.2019
Hündin „Gina" ist ihren Besitzern in Holzhausen entlaufen. Quelle: privat
Holzhausen

Noch hat Juliane Arndt aus Holzhausen die Hoffnung auf ein Wiedersehen nicht aufgegeben. Seit einer guten Woche sucht die 66-Jährige nun schon ihre Hündin „Gina“. Am Montag, dem 8. April, war der fünfjährige Deutsche Jagdterrier vom Grundstück am Holzhausener Gutshof verschwunden.

Beim Freilauf vom Hof verschwunden

„Ich lasse sie morgens immer ein bisschen laufen“, sagt Juliane Arndt. Normalerweise sei dabei nie etwas passiert. Doch diesmal war „Gina“ plötzlich weg. Vielleicht stand irgendwo ein Tor offen.

Bisher blieb die Suche nach dem Hund erfolglos. Auch der schwer kranke Ehemann von Juliane Arndt vermisst das Familienmitglied sehr.

Wer Hündin „Gina“ findet, wird gebeten, sich unter 0162/6 41 07 71 zu melden.

Von Alexander Beckmann

Ein Spielevormittag lockte am Montag Kinder im Grundschulalter in die Kyritzer Stadtbibliothek. Die nächste Aktion wartet dort am Mittwoch. Dann aber für Drei- bis Sechsjährige.

18.04.2019

Die Stadt Kyritz richtet im kommenden Jahr erstmals einen „Bürgerhaushalt“ ein. 30.000 Euro stehen zur Verfügung, um Vorschläge aus der Bürgerschaft in die Tat umzusetzen. Alle können mit abstimmen.

18.04.2019

Der Kyritzer Shantychor Stella maris überraschte die Zuhörer im Kyritzer Hotel Waldschlösschen beim Frühlingssingen mit etlichen neu einstudierten Liedern. Anfang Mai tritt Stella maris bei einem Shantychortreffen auf.

15.04.2019