Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Karnzow: Holzstapel brennt gleich zweimal
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Karnzow: Holzstapel brennt gleich zweimal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 11.05.2015
Die Kyritzer Feuerwehr entdeckte weitere Brandherde in Karnzow, nachdem sie den Bretterstapel gelöscht hatte. Quelle: Sandra Bels
Anzeige
Karnzow

In Karnzow kehrt einfach keine Ruhe ein. Seit März brennt es dort immer wieder. Nachdem am vergangenen Freitagabend auf dem Gelände der Serviceeinheit der Forstverwaltung Feuer gelegt worden war, musste die Feuerwehr am Sonntag gegen 20Uhr erneut dorthin ziehen. An der Landesstraße 14 stand ein Holzstapel vor einem alten Haus in Flammen. Das Feuer war schnell gelöscht. Aber bei der anschließenden Untersuchung des Brandortes stellten Feuerwehrleute fest, dass es auch am vergitterten Küchenfenster des Hauses gebrannt hatte.

Das erfuhr die MAZ am Sonntag vom Sprecher der Polizeidirektion Nord in Neuruppin, Toralf Reinhardt. Zwei weitere Brandherde wurden außerdem am Zaun der Serviceeinheit der Forst entdeckt. Zwei Waldstücke von zwei und sechs Quadratmetern brannten dort und konnten von der Kyritzer Feuerwehr gelöscht werden, war von Reinhardt gestern zu erfahren. Eine umfangreiche Suche nach dem Täter schloss sich an. „Dazu gehörte auch eine starke Bestreifung in der Nacht“, so der Pressesprecher. Jedoch ohne Erfolg. „Wir sind bei der Suche nach dem Täter stark auf die Mithilfe der Anwohner angewiesen“, so Reinhardt. Er bittet sie, jegliche Hinweise und Beobachtungen bei der Polizei zu melden.

Erstes Feuer am Sonntag gegen Mittag

Bereits am Sonntagmittag hatte es in Karnzow gebrannt. Um 12.41 Uhr entdeckten Polizeibeamte vom Revier Kyritz bei einer Streifenfahrt das Feuer in einem Holzstapel an der Straße. Vermutlich war es der gleiche, der auch abends brannte. Die Polizisten löschten das Feuer mit einem Pulverlöscher aus ihrem Streifenwagen. Die Feuerwehr musste nicht gerufen werden. Toralf Reinhardt zufolge könnte auch der gemeldete Motorraddiebstahl vom vergangenen Wochenende in Karnzow mit den Vorfällen im Zusammenhag stehen.

Zehn Brände seit März

Seit März brannte es in Karnzow zehn Mal. „Die meisten Feuer ereigneten sich am Wochenende und in der Regel auch am Tage oder eben, wenn es noch hell war“, so Reinhardt. Anders als bei der Serie von Brandstiftungen im vergangenen Herbst in Kyritz, bei der es immer nachts brannte. „Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es sich auch in Karnzow um einen Serientäter handelt“ so Reinhardt. Die Aufklärung der Vorfälle habe hohe Priorität. Spuren wurden gesichert.

Kyritz Kyritz hilft Flüchtlingsfamilie aus Syrien - Rettung aus der Hölle des Krieges

Weil die Stadt Kyritz (Ostprignitz-Ruppin) sich anbot, kann jetzt eine erste Flüchtlingsfamilie aus Syrien in einer ganz normalen Wohnung leben. Die Freude der Familie darüber ist groß. Doch auch wenn sie in Deutschland vor dem Bürgerkrieg in ihrem Heimatland sicher sind, so müssen sie sich hier gegen Vorurteile und Anfeindungen wehren.

23.05.2014
Kyritz Arbeiten am Gaswerk in Neustadt - Einzigartig in Nordeuropa

Am Gaswerk Neustadt wird gebaut. Das Dach wird saniert, vorerst allerdings nur die beiden Anbauten des Ofenhauses. „Deren Dachhülle ist im schlechtesten Zustand“, sagt Gudrun Weiß, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins zur Erhaltung des Gaswerkes. 32.000 Euro aus Fördermitteln des Leader-Projektes wurden für die Erneuerung veranschlagt.

21.05.2014
Kyritz Gewerbemesse nach vierjähriger Pause und Kompletterneuerung wieder eröffnet - Neues Prima-Kapitel in Kyritz

Mit Big-Band-Sound und Grußworten ist am Freitag die neue Prima-Messe eröffnet worden. Bis Sonntagabend präsentieren sich mehr als 100 Aussteller im Zelt und auf dem Freigelände auf dem Verkehrslandeplatz Kyritz-Heinrichsfelde. Dazu gibt es ein Programm mit Musik und Attraktionen für Kinder.

16.05.2014
Anzeige