Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Zweites Tuningtreffen ist geplant
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Zweites Tuningtreffen ist geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 28.01.2019
Im vergangenen Herbst fand in Kyritz das erste Tuningtreffen statt. Demnächst gibt es eine Neuauflage. Quelle: Privat
Kyritz

Auf der Festwiese nördlich des Kyritzer Stadtzentrums werden am 25. Mai wieder die Motoren dröhnen – und noch mehr die Hifi-Anlagen. Nach der Premiere von 2018 plant Organisator Udo Voigt aus Lellichow jetzt das nächste Tuningtreffen für alle Automarken.

„Vergangenes Jahr war es richtig gut“, schätzt Voigt ein. „Das ist von allen gelobt worden.“

134 Autos waren 2018 zu sehen

Die Stadt hatte für Ende September ihre Festwiese kurzerhand zur Verfügung gestellt. 134 Fahrzeuge waren zu bewundern: breit, tief, bunt, schräg und laut. Hinzu kamen Firmen mit Angeboten rund um die Fahrzeugtechnik. Es gab Musik, kleine Rundfahrten auf den Trikes der „Dosse Wölfe“, eine Tombola und natürlich Pokale für die Teilnehmer und ihre Fahrzeuge.

So ähnlich soll es auch in diesem Frühjahr ablaufen: schicke, seltene oder einfach nur verrückte Autos, eine Händlermeile mit allem, was das Tuner-Herz höher schlagen lässt, und ein unterhaltsames Programm drumherum. Dazu gehört natürlich wieder ein bisschen Wettbewerb. Für die dickste Hifi-Anlage, die längste Anreise und das beste Design stehen Pokale in Aussicht. „Aber für jede Marke extra“, verspricht Udo Voigt. „Wenn ich also das einzige Fahrzeug einer Marke zeige, dann habe ich schon einen Pokal sicher.“ Außerdem kündigt er an: „Wir werden auch was für die Kinder machen.“

Das Vorbild für das Treffen kommt aus Mecklenburg-Vorpommern

Die Idee für das Kyritzer Tuningtreffen habe familiäre Wurzeln, so Voigt. „Mein Sohn macht mit seinem Club in Mecklenburg-Vorpommern fünf solche Veranstaltungen im Jahr. Als ich hergezogen bin, kam ich auf die Ideen, hier auch so was zu machen. Das gab’s ja noch nicht.“ Zudem bekennt der 73-Jährige: „Als Rentner hat man ja Zeit genug dazu.“

Offiziell zeichnet denn auch der Tuningclub „tiefen entspannt“ aus der Gegend um Rostock für die Organisation in Kyritz verantwortlich. Auf seiner Facebook-Seite „@tiefenentspannt.Inc“ können sich Teilnehmer schon jetzt für den Mai in Kyritz anmelden. 8 Euro pro Fahrzeug verlangen die Veranstalter. Eine Meldefrist gibt es nicht. „Wenn’s voll ist, ist es voll“, sagt Udo Voigt. Aber Platz biete die Festwiese im Überfluss. „Strom und Wasser sind da. Alles andere muss man eben mitbringen.“

Besucher sind am 25. Mai von 11 bis 19 Uhr willkommen und zahlen 5 Euro Eintritt. Kinder bis 16 kommen umsonst rein.

Von Alexander Beckmann

Das Denkmal des Monats Januar der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen steht in Kyritz. Es ist die ehemalige Poststation in der Maxim-Gorki-Straße 26. Die Auszeichnungsveranstaltung ist am Mittwoch.

28.01.2019

Die Sanierung des Kyritzer Klosterviertels hat begonnen, auch wenn man davon äußerlich noch nichts sieht. Archäologen untersuchen derzeit den Klausurflügel. Die Stadt wartet auf Baugenehmigung für die Sanierung der Stadtmauer.

31.01.2019

Etwa 20 Menschen beteiligten sich am Sonntag in Kyritz an einer Veranstaltung anlässlich des internationalen Holocaust-Gedenktages. Sie forderten, die Erinnerung zu bewahren und aus ihr zu lernen.

27.01.2019