Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Magnet sind die Pflanzen und Blumen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Magnet sind die Pflanzen und Blumen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 20.04.2018
Mit Plakaten wirbt Marktorganisatorin Nancy Mielke für den nächsten Bauernmarkt in Kampehl, der vierte unter ihrer Regie. Quelle: Sandra Bels
Anzeige
Kampehl

Obwohl es nun schon ihr vierter Bauernmarkt in Kampehl ist, steigt bei Nancy Mielke mit jedem Tag die Aufregung. Klappt alles? Kommen alle Händler? Wird das Angebot angenommen? Das sind Fragen, die sich die Kyritzer Marktorganisatorin stellt. Antworten bekommt sie am 28. April. Dann beginnt um 9 Uhr das Markttreiben auf dem Platz gegenüber dem Ritterhof in Kampehl.

„Magnet sollen natürlich wieder die Pflanzen und Blumen sein“, sagt die Organisatorin. Schließlich hat das Frühjahr gerade angefangen und alle machen ihre Gärten schick. Neu auf dem Bauernmarkt sind in diesem Jahr Schnitzarbeiten. „Der Stand wird nicht zu übersehen sein“, sagt Nancy Mielke.

Bäcker und Fleischer sind dabei

Bauernmarkt-Kenner können sich aber auch auf die gewohnten Händler freuen. Mit dabei sind ein Bäcker und ein Fleischer. Nancy Mielke selbst bietet natürlich Fisch an. Es gibt Spargel, Marmeladen und polnische Spezialitäten aber auch Korbwaren und hochwertige Schuhe.

An einem Stand können die Marktbesucher Dekoratives aus Stein kaufen, an einem anderen sind Strickwaren für die Kleinsten zu haben. Die Gulaschkanone wird angeheizt und die Besucher können einem Messerschleifer bei der Arbeit über die Schulter schauen. Messer, Scheren und Gartengeräte bearbeitet er an seinem mobilen Schleifwagen sofort.

Die Stände sind bis 13 Uhr geöffnet

Es ist der vierte Bauernmarkt unter der Regie von Nancy Mielke und der dritte am neuen Standort. Früher warteten die Händler auf dem Parkplatz vor dem Ritterhof auf ihre Kunden. Der kann nun wieder als Parkplatz genutzt werden. Die Organisatorin hofft, dass der Markt wie in den vergangenen Jahren wieder ein Besuchermagnet wird. Meist zählte sie zwischen 400 und 500 Besucher. Die Stände sind bis 13 Uhr geöffnet.

Als Kyritzer Marktbetreiberin hatte die Kampehlerin die Organisation dieses Traditionsmarktes im Ritterdorf Kampehl gleich mit übernommen. Zuvor lag sie in den Händen des Tourismusvereins Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) und davor war der Fremdenverkehrsverein Organisator. Damals gab es auch noch im Herbst einen Bauernmarkt in Kampehl. Das war Anfang der 2000er Jahre und hatte sich nicht längerfristig durchgesetzt. Insgesamt ist 2018 das 21. Bauernmarkt-Jahr in Kampehl.

Lebensmittelhändler für den Wochenmarkt gesucht

Für den Kyritzer Wochenmarkt, dessen Organisation Nancy Mielke im November 2014 übernahm, wünscht sie sich, dass noch ein paar Lebensmittel-Händler Interesse am Kyritzer Markt finden. „Sie können sich jederzeit bei mir melden“, sagt Nancy Mielke. Bisher begrüßt sie meist die Stammbesetzung auf dem Wochenmarkt. Ein bisschen mehr Vielfalt wäre aber auch gut, sagt sie. Das gilt besonders für den Freitag, der nach Ansicht aller Wochenmarkt-Händler der wichtigste Tag ist, weil da die Leute für das Wochenende einkaufen kommen.

Wer sich für einen Stand beim Bauernmarkt oder für den Kyritzer Wochenmarkt anmelden möchte, ist bei Organisatorin Nancy Mielke unter 0152/07 00 20 08 richtig.

Von Sandra Bels

Kyritz Schulgartenprojekt in Breddin - Angebaut wird nur, was Kinder gerne mögen

Die Breddiner Grundschüler haben mit ihrer Lehrerin Ines Roß und weiteren Helfern einen Schulgarten angelegt und pflegen ihn außerhalb des Unterrichts.

20.04.2018

Das Gebäude Alte Poststraße 5 in Wusterhausen kommt unter den Hammer. Der alte Fachwerkbau – gebaut etwa um 1686 – gehört zu den ältesten Häusern der Stadt. Am 5. Mai können Interessierte es von 10 bis 14 Uhr besichtigen.

20.04.2018

Die Stadt Kyritz schlägt einen Neubau als Ersatz für das alte, marode Vereinsgebäude auf dem Sportplatz an der Seestraße vor. Die Stadtverordneten müssen nun entscheiden, ob sie die Investition wollen.

19.04.2018
Anzeige