Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Trockenheit stoppt Osterfeuer
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Trockenheit stoppt Osterfeuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 17.04.2019
Osterfeuer müssen in diesem Jahr abgesagt werden. Die Brandgefahr ist zu hoch. Quelle: Alexander Beckmann
Neustadt/Wusterhausen

Auch die Ordnungsämter des Amtes Neustadt und der Gemeinde Wusterhausen weisen jetzt wie die Kyritzer Stadtverwaltung darauf hin, dass die erteilten Genehmigungen für Osterfeuer angesichts der aktuell sehr hohen Brandgefahr in Wald und Flur nicht mehr gelten. Der Deutsche Wetterdienst hat inzwischen landesweit nahezu flächendeckend die zweithöchste Waldbrandgefahrenstufe 4 verkündet.

Verwaltung ohne Spielraum

„Bei Stufe 4 ist das Feuermachen definitiv untersagt“, stellt Dietmar Weiße als zuständiger Mitarbeiter der Neustädter Amtsverwaltung klar. „Da können wir uns nicht drüber hinwegsetzen.“ Die bereits erteilten Genehmigungsbescheide für Osterfeuer seien damit hinfällig. Dass es dazu kommen kann, sei auf den Bescheiden auch von vornherein vermerkt.

Beispielsweise in Schönermark hat der Heimatverein sein für Sonnabend geplantes großes Osterfeuer inzwischen abgesagt. Man wolle sich aber trotzdem auf dem Sportplatz zu einer fröhlichen Runde treffen.

Die Fachgruppe Öffentlicher Sicherheit und Ordnung der Gemeinde Wusterhausen hatte am frühen Dienstagabend in einer Bekanntmachung ebenfalls mitgeteilt: „Kein offenes Feuer bei Waldbrandgefahrenstufe 4“. Unmissverständlich wird darauf hingewiesen: „Das Abrennen der Osterfeuer und aller anderen Feuer ist ab dieser Gefahrenstufe verboten.“

Auch kleinere Feuer sind untersagt

Auch die Gumtower Gemeindeverwaltung verweist auf die Waldbrandgefahr und den „Grasland-Feuerindex“ der auf die Stufe 4, also „hohe Gefahr“ angestiegen sei. Jegliches offenes Feuer im Freien sei somit untersagt, teilte die Gemeinde am Mittwoch auf ihrer Internetseite mit. „Darunter fallen auch die kleineren Feuer mit einer Größe von ein mal ein Meter und das Abbrennen in Feuerschalen oder ähnlichem.“

Von Alexander Beckmann

Mit den Temperaturen steigt auch die Waldbrandgefahr in der Region: Die Gemeinde Fehrbellin hat deswegen alle geplanten Osterfeuer abgesagt. Andere Kommunen ziehen nach, doch manche wollen nicht auf ihre Osterfeste verzichten.

19.04.2019
Kyritz Konzessionen für Stromleitungen - Partnerwahl kommt Kyritz teuer zu stehen

Kyritz muss noch einmal gut 100.000 Euro ausgeben, um dass seit acht Jahren laufende Konzessionsverfahren für das Stromnetz in der Stadt zu einem juristisch sauberen Abschluss zu bringen.

19.04.2019

Besitzer eines Jagdterriers in Holzhausen suchen seit einer Woche erfolglos nach dem entlaufenen Tier. Noch haben sie die Hoffnung nicht aufgegeben, das Familienmitglied wiederzufinden.

18.04.2019