Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz „Papergirls“ bringen Kunst ins Dorf
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz „Papergirls“ bringen Kunst ins Dorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:31 02.06.2018
Im Jahr 2017 wurde im Kinderkunstcamp in Ganzer ein Film gedreht. 2018 geht es um Tonaufnahmen. Quelle: Verein Kinder- und Jugendkunstakademie
Ganzer

Zwei Wochen voller Kunst, Spaß und Abenteuer verspricht das diesjährige Kinderkunstcamp in Ganzer. Während im vergangenen Jahr der Kunstfilm „Das verfluchte Tuch“ gedreht wurde, stehen diesmal Aktionskunst und Tonaufnahmen im Mittelpunkt.

„Wir haben dafür die amerikanische Performance-Künstlerin Kristen Lindsey Cammack gewinnen können“, erzählt Projektleiterin Katrin Mason Brown vom Verein Kinder- und Jungendkunstakademie Gutshof Ganzer, der das Camp anbietet. Ein paar Plätze sind noch frei für Kinder zwischen acht und 16 Jahren für die Zeit vom 15. bis zum 28. Juli.

Aktionskunst mit Katrin Mason Brown

Die Künstlerin Katrin Mason Brown widmet sich der Aktionskunst und will dafür das Projekt „Papergirl“ abwandeln. „Dabei verschenken Künstler ihre übrig gebliebenen Kunstdrucke gerollt ganz spontan an fremde Menschen“, erzählt sie. Das Ganze geschieht auf dem Fahrrad. „Wir werden unsere Arbeiten zu Fuß verschenken“, so die Projektleiterin. Sie hofft auf einen regen Austausch zwischen den jungen Künstlern und den Beschenkten.

Die Künstlerin „Jujax“, Julia Wally Wagner, aus Niedersachsen nimmt mit den Kindern und Jugendlichen Papierobjekte genauer unter die Lupe. „Ich staune immer wieder, was man alles aus Papier machen kann. Es ist so vielfältig“, sagt Katrin Mason Brown. Sie freut sich auch darüber, dass das „Nähkästchen“ im Camp wieder öffnen kann. In diesem Projekt entstanden 2017 tolle Taschen und Rucksäcke. Anja Schumann denkt sich für dieses Jahr wieder etwas aus.

Mehrere Workshops täglich

Die Teilnehmer können täglich zwischen mehreren Kunstworkshops wählen, die von professionellen Künstlern geleitet werden. Malerei und Kunstdruck stehen dabei genauso im Mittelpunkt wie Holzschnittarbeiten und Tanz. Dazu kommen Aktionen wie Schatzsuche, Märchengruselabend, Lagerfeuer, Stockbrot, Nachtwanderung, Fußball, wandern, paddeln, baden und Disco.

„Oftmals gibt es so viele Angebote, dass die Kinder nicht wissen, was sie zuerst machen sollen“, erzählt Katrin Mason Brown. 28 Plätze gibt es im Kinderkunstcamp. Für Teilnehmer aus dem Landkreis OPR gibt es eine Förderung aus dem Sozialraumbudget. Sie beträgt knapp 60 Prozent.

Parallel dazu muss der Verein aber auch Spenden einwerben. Deshalb sucht er Firmen und interessierte Leute aus der Region, die sich am Projekt beteiligen wollen. Für den 23. Juni ist das Teamertreffen geplant, bei dem es um die Abläufe, aber auch den Jugendschutz und erste Hilfe geht. Daran nehmen alle Helfer teil.

Kunstfilm ist noch im Internet zu sehen

Den Kunstfilm vom vergangenen Jahr, den die Camp-Teilnehmer mit den Studenten Leonard Ermel und Hanna Neick von der Kunsthochschule Berlin gedreht hatten, gibt es noch im Internet zu sehen. Einen Link dazu findet man auf der Startseite im Internet des Vereins Kinder- und Jugendkunstakademie unter der Adresse www.kunstakademie-ganzer.de.

Anmeldungen für das Kinderkunstcamp in Ganzer sind noch bis Ende Juni möglich bei der Kinder-und Jugendkunstakademie Gutshof Ganzer, Dorfstraße 20, 16845 Ganzer, telefonisch unter 033974/5 00 88 oder per E-Mail an die Adresse kunstakademie-ganzer@t-online.de.

Von Sandra Bels

Rüdiger Gorisch beobachtet schon eine Weile einen Storch an verschiedenen Plätzen in der Kyritzer Innenstadt.

02.06.2018
Prignitz Tour de Prignitz - Die Tour von A bis Z

Es gibt eine Menge Fragen, die Teilnehmer der Tour de Prignitz immer wieder stellen. In unserem Tour-Lexikon wollen wir diese beantworten.

30.05.2018

Die Linden-Schule bekam vor 15 Jahren ihren Namen und das Gebäude steht seit 35 Jahren. Dies und noch zwei weitere Jubiläen feiert man in der Schule mit einer Festwoche.

01.06.2018