Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Shoppen rings um den Maibaum

Langer Einkaufsabend in Kyritz bot am Donnerstag Aktionen in der Innenstadt Shoppen rings um den Maibaum

Das bisschen Wind und die dunklen Wolken konnten der Stimmung am Donnerstagabend zur Eröffnung des Mai-Shopping-Abends in der Kyritzer Innenstadt nichts anhaben. Schon vor dem offiziellen Start des langen Einkaufsabends wurden die Straßen von Bummelfreudigen gesäumt.

Voriger Artikel
Vollsperrung: B 167 muss erneuert werden
Nächster Artikel
Neues Prima-Kapitel in Kyritz

Bummelfreudige säumten die Hamburger Straße.

Quelle: Sandra Bels

Kyritz. Gegen 17 Uhr hatten der Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Kyritzer Gewerbe (AKG), Andreas Heine, und die Kyritzer Bürgermeisterin Nora Görke das Mai-Shopping am Bassewitzbrunnen eröffnet. Auf dem Marktplatz lud ein Karussell zum Runden drehen ein und es duftete nach frisch gebratenen Pilzen. Das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Vor dem Weltladen bot Kornelia Diekers-Conraths selbstgemachte Tortilla mit Salsa an – nicht scharf, hatte die Köchin versprochen. Stände vor den Geschäften luden zum Schauen und Kaufen ein. Modenschauen für Männer und Frauen zeigten, was gerade so angesagt ist.

Vor Franzis Service- und Modepunkt in der Johann-Sebastian-Bach-Straße standen Kickbikes zum Ausprobieren bereit. Justin Röhl traute sich, eine Runde mit dem Tretroller zu fahren. Es gibt sie seit Mai im Geschäft und man kann sie dort auch ausleihen. Sieben Stück stehen zur Auswahl – für Kinder und Erwachsene. Geschäftsinhaberin Kerstin Franz will die Kickbikes auch bei der Prima-Messe, die am 16. Mai beginnt, präsentieren.

Justus Röhl wagte eine Runde mit dem Kickbike - und war begeistert.

Quelle: Sandra Bels

Andreas Heine war erfreut darüber, dass nun schon zum zweiten mal ein Maibaum auf dem Marktplatz steht. Im vergangenen Jahr hatte die AKG mit Hilfe der Stadt diese alte Tradition wieder belebt. Geht es nach Heine, soll sie im kommenden Jahr noch ausgebaut werden. Dafür werden Kitakinder gesucht, die mit den bunten Bändern, die am Maikranz hängen sollen, tanzen wollen. Sie können sich bei Heine melden. Im kommenden Jahr soll der Mast vom Maibaum auch bunt bemalt sein, wünscht er sich. Das habe in diesem Jahr noch nicht geklappt, so Heine. Er machte sich nach der offiziellen Eröffnung zusammen mit der Bürgermeisterin auf den Weg durch die Geschäfte.

Von Sandra Bels

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kyritz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg