Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Sommer, Sonne, viel zu tun

Baurabiten in Neustädter Schulen Sommer, Sonne, viel zu tun

In den Ferien rücken im Amt Neustadt auch in diesem Jahr Handwerker in den Schulen an. Kosten beispielsweise bei der Prinz-von-Homburg-Schule für eine Ruf- und Alarmierungsanlage: rund 30 000 Euro.

Voriger Artikel
Sommerzeit ist Lesezeit
Nächster Artikel
Radführer beschreibt Routen durchs Kleeblatt

Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein.

Quelle: dpa

Neustadt. Ferienzeit ist Bauzeit – alle Jahre wieder auch im Amt Neustadt. "Wenn Sommerferien sind, geht es in den Kitas und Schulen richtig zur Sache", sagt der Neustädter Bauamtsleiter Wolfgang Burau.Die Stadt Neustadt selbst wird demnächst ja dank spezieller Schuldenhilfe aus Potsdam Handwerker in ihren beiden Kitas anrücken lassen (die MAZ berichtete gestern). Auch in den anderen Gemeinden und vor allem in den kommunalen Schulen des Amtes wird gearbeitet.

In der Breddiner Löwenzahn-Grundschule geht es mit dem Malern der Flure weiter. Nachdem im Vorjahr das Obergeschoss neu gestaltet worden war, sind die Maler nun im Erdgeschoss zu Gange. Kostenpunkt: rund 10000 Euro.

Im Förderschulteil der Neustädter Prinz-von-Homburg-Schule wird ein Raum für knapp 14 000 Euro von Grund auf zu einer kleinen Lehrküche für die Kinder ausgebaut. Dort sollen sie selbst kleine Mahlzeiten zubereiten können und dabei lernen. Maurer, Elektriker, Installateure, Fliesenleger, Maler und Tischler werden sich dafür die Klinke in die Hand geben. "Wir bereiten das jetzt bautechnisch vor", erklärt Wolfgang Burau. "Da kommt dann auch noch eine Küchenausstattung hin." Weitere 5000 Euro sind dafür eingeplant und voraussichtlich wird es in der letzten Ferienwoche so weit sein.

Im Hauptgebäude der Prinz-von-Homburg-Schule sind derweil Elektriker am Werk. Sie installieren eine zentrale Ruf- und Alarmierungsanlage. Damit lassen sich dann im ganzen Haus oder gezielt in einzelnen Klassenzimmern von zentralen Stellen aus Durchsagen machen. Unter anderem soll das die Sicherheit für die Kinder im Haus erhöhen. Das Amt lässt sich das jetzt rund 30 000Euro kosten.

Weitere gut 13000 Euro steckt das Amt in die Fensterfront der Prinz-von-Homburg-Schule. Dort sind umfassende Reparaturarbeiten geplant. Repariert wird zudem die Außentreppe am Grundschulteil.

Hinzu kommt noch eine Reihe kleinerer Vorhaben zur Werterhaltung. Sie betreffen beispielsweise das Zernitzer Feuerwehrgebäude, in dem der Versammlungsraum einen neuen Anstrich erhalten soll, und die Graf-von-Lindenau-Halle, in der drei defekte Tore wieder hergerichtet werden.

Von Alexander Beckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kyritz
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg