Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Sommerzeit ist Lesezeit
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Sommerzeit ist Lesezeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 18.07.2013
Bibliothekarin Juliane Popp kommt selbst oft nur in der Urlaubszeit zum Lesen. Quelle: André Reichel
Anzeige
Kyritz

Zwar werden die Tage inzwischen wieder kürzer, doch es ist Sommer. Wann, wenn nicht jetzt, wäre die Gelegenheit, nach getaner Arbeit abends ein Buch in die Hand zu nehmen? Eines, das schon seit Monaten wegen fehlender freier Zeit unbeachtet im Regal steht.

Doch was lesen die Kyritzer derzeit am liebsten und haben sie jetzt überhaupt mehr Zeit zum Lesen?

Juliane Popp, Mitarbeiterin der Kyritzer Stadtbibliothek, kennt darauf die Antwort: "Im Sommer leihen sich die Leute eher etwas Leichtes und Heiteres aus. Doch auch Thriller, die ganzjährig gut gehen, sind zurzeit mehr gefragt." Sie selbst komme meist nur in der Urlaubszeit zum Lesen, obwohl sie in der Bibliothek ständig von Büchern umgeben ist. Gerade hat sie "Ein halbes ganzes Jahr" von Jojo Moyes gelesen und für sich als das beste Buch des Jahres befunden.

Viel gelesen werden jetzt aber auch Gartenbücher und Zeitschriften. Gern mit nach Hause genommen werden laut Juliane Popp auch Reiseführer als Anregung für den nächsten Urlaub oder um das Fernweh ein wenig zu stillen. In den Ferien würden zudem öfter Großeltern mit ihren Enkeln in die Kinderbibliothek kommen. Bei den Kleinen, die noch nicht selbst lesen können, stehen Hörspiele hoch im Kurs oder sie lassen sich ganz klassisch etwas von Oma oder Opa vorlesen. Auch Touristen, die in der Region Urlaub machen, leihen sich gern einmal ein Buch aus, sagt die Bibliothekarin.

Besucher von außerhalb würden beim Buchhandel Steffen in der Marktzeile gerade jetzt in der Ferienzeit nach Regionalliteratur fragen, weiß Buchverkäuferin Iris Schönfeld. Und auch so mancher Kyritzer kauft sich bei ihr ein Taschenbuch, das er mit auf Reisen nehmen kann.

Von André Reichel

Kyritz Baustelle an der B 5 - Der nächste Engpass

Die Abfahrt von der B 5 nach Kampehl ist seit Dienstag gesperrt. Grund sind die begonnenen Bauarbeiten am künftigen Kreisverkehr.

18.07.2013
Kyritz Kinderbetreuung in Kyritz - 16 Knirpse warten auf einen Kita-Platz

In Kyritz können nicht alle Kleinkinder untergebracht werden. Bis zum Jahresende werde diese Zahl voraussichtlich sogar auf etwa 25 Kinder steigen. Die Kommune investiert in bestehende Kitas. Beispiel: So werden allein in diesem Jahr für insgesamt 45 000 Euro in der Kita Holzhausen ein Raum saniert.

18.07.2013
Kyritz Japanischer Garten - Sternenfest in Bartschendorf

Zweitägige Feier im Japanischen Garten, der etwa 7500 Quadratmeter groß ist. Höhepunkte sind: ein Teehaus und ein Koi-Teich.

17.07.2013
Anzeige