Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Erste Fest-Pakete für die Bedürftigen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Erste Fest-Pakete für die Bedürftigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 17.12.2018
Mitarbeiter der Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung GAB in Kyritz packen die ersten Fest-Pakete der Sterntaler-Aktion. Quelle: Alexander Beckmann
Kyritz

Bei der 23. Hilfsaktion „Sterntaler“ der MAZ wird es konkret. Die vielen Spenden machen es möglich, dass Mitarbeiter und Helfer der Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung (GAB) in Kyritz jetzt die ersten 54 „Fest-Pakete“ für Bedürftige packen können.

Für insgesamt 2700 Euro kauften die GAB-Leute zu diesem Zweck bei Händlern der Region unter anderem Lebensmittel und weihnachtliche Spezialitäten. Jedes „Fest-Paket“ enthält Nudeln, Reis, Kaffee, Tee, eine Fischkonserve, eine Dose Eintopf, Mehl, Zucker, einen Weihnachtsstollen und einige weitere Leckereien wie Lebkuchen oder einen Schokoladenweihnachtsmann.

Auch Gutscheine stecken mit drin

Alles ist in einer Einkaufstasche verpackt, die sich weiterverwenden lässt. Hinzu kommt jeweils ein Gutschein im Wert von 30 Euro, für den die Empfänger selbst Textilien, Hausrat oder Spielzeug beschaffen können.

„Am nächsten Montag wollen wir die ersten Pakete ausgeben“, kündigt die Leiterin der Kyritzer GAB-Niederlassung Nicole Dorau an. „Unseren Kunden habe ich das schon gesagt.“ Die Kunden – das sind ausschließlich Menschen, die regelmäßig auf die von der GAB verteilten Lebensmittelspenden angewiesen sind.

Sie alle sind bei der Einrichtung als bedürftig registriert. Jeder Empfänger erhält nur ein Paket. „Die Nachfrage ist schon jetzt groß“, sagt Nicole Dorau.

Einzigartige Teddys als Zugabe

An Familien mit Kindern richtet sich eine Zugabe, die Weihnachtsmarktveranstalter Bernd Gellesch zusammen mit der Stadtverwaltung organisierte. Sie riefen die Kyritzer auf, 30 große Teddybären individuell einzukleiden. Viele fleißige Schneider, Stricker und Häkler beteiligten sich.

30 Teddybären, die von der Stadt und dem Weihnachtsmarktbetreiber gespendet und von Kyritzern eingekleidet wurden, sollen zusammen mit den Fest-Paketen der Sterntaler-Aktion an bedürftige Familien verteilt werden. Quelle: Alexander Beckmann

Beim Weihnachtsmarkt am Wochenende wurden die Ergebnisse präsentiert. Die Teddys tragen nun Jacken, Kleidchen, Pullover, Hosen, Röcke oder sogar komplette Feuerwehruniformen. All die plüschigen Models sollen im Zuge der Sterntaler-Aktion an Familien weitergegeben werden.

„Ich glaube, das kommt bei den Kindern gut an“, sagte die Kyritzer Bürgermeisterin Nora Görke, die selbst mitgestrickt hatte, am Dienstag bei der Übergabe der Teddys an die Gab. Sie dankte allen Unterstützern: „Es ist doch ein toller Erfolg, dass 30 Bären jetzt wirklich angezogen sind.“

Bis Weihnachten wird gesammelt

Auf dem Konto der Sterntaler-Aktion (DE89 1605 0202 1522 0049 00) sind derweil weitere Spenden eingegangen. Zur nunmehr erreichten Summe von 4281 Euro trugen in den vergangenen Tagen unter anderem Erika Bachmann, Dorothea und Heinz Grunzke sowie Astrid und Jörg Seidel bei. Als Initiatoren der Aktion bedanken sich die MAZ, die Volkssolidarität und die Sparkasse OPR ganz herzlich für jede Spende.

Dank der Hilfsbereitschaft wird es noch weitere „Fest-Pakete“ geben. So viel steht fest. Die Zahl von mindestens 100 wird angestrebt. Schließlich läuft die Aktion noch bis Weihnachten. Neben der Einzahlung aufs Spendenkonto – auf Wunsch auch gegen Spendenquittung – können die Sterntaler-Schweine genutzt werden, die in den Sparkassen-Zweigstellen der Region bereit stehen. Allerdings besteht diese Gelegenheit nur noch bis Mitte kommender Woche. Für Freitag ist dann die große Auszählung der Sammelschweine geplant.

Von Alexander Beckmann

Der Kyritzer Heimatverein lud gleich zweimal an die Kaffeetafel wie zu Omas Zeiten ein und weckte damit viele Erinnerungen bei den Kaffeegästen. Mit dabei waren die Prignitzer Originale Ilse und Margarethe.

15.12.2018

Der Shantychor Stella maris aus Kyritz hat ein erfolgreiches Konzertjahr abgeschlossen. Die singenden Seemänner gaben 25 Konzerte und bereiten sich gleich nach dem Jahreswechsel auf die nächsten vor.

12.12.2018

Nach dem Verkauf eines mit Garagen bebauten Grundstücks von der städtischen Wohnungsbaugesellschaft an privat ist man in Kyritz frustriert. Die Miete pro Garage sprang plötzlich von 60 auf 240 Euro im Jahr.

14.12.2018