Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Umweltverschmutzung am Obersee
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Umweltverschmutzung am Obersee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 14.07.2018
Spaziergänger fanden am Obersee bei Karnzow einen Haufen Müll, den wohl eine Familie nach einem Picknick hinterlassen hatte, und räumte den Unrat weg. Quelle: privat
Anzeige
Karnzow

Ina Uckert-Krüger ist sauer. Zusammen mit ihrer Mutter hat sie am Obersee bei Karnzow einen großen schwarzen Müllsack voll Unrat eingesammelt. „Irgend jemand scheint sich dort einen richtig schönen Tag gemacht zu haben“, sagte sie am Mittwoch gegenüber der MAZ und zeigte Bilder, die sie vor Ort fotografiert hatte. Die Reste eines Picknicks, aber auch benutzte Windeln, kaputtes Spielzeug und anderer Müll sind darauf zu sehen.

Rein zufällig gefunden

Gefunden hatten die Frauen den Müll rein zufällig. Sie wollten am Sonntag eigentlich nur mit dem Hund am Obersee bei Karnzow spazieren gehen. „Es ist so schön dort“, so Ina Uckert-Krüger. Die Frauen überlegten erst, ob sie eine Anzeige machen sollen, sahen dann aber davon ab. Schließlich fuhren sie am Montag dorthin und sammelten alles ein.

„Der Müllsack steht nun bei uns zuhause“, sagt Ina Uckert-Krüger. „Das ist doch nicht normal, dass Leute so ihren Müll entsorgen“, sagt sie empört und fügt an: „Wir sollten die schöne Umgebung, die wir hier haben einfach mehr schätzen.“

Verstöße können beim Ordnungsamt gemeldet werden

Bei der Stadtverwaltung Kyritz, sprich im Ordnungsamt lag dazu am Mittwoch keine Beschwerde vor. Amtsleiterin Veronika Lausch sagte aber gegenüber MAZ, dass diejenigen, die solche Verstöße bemerken, sich gern an das Ordnungsamt oder auch das Bauamt der Stadt wenden können. Ein weiterer Ansprechpartner wäre auch das Umweltamt des Landkreises Ostprignitz-Ruppin.

Veronika Lausch will den Fall an den Außendienst des Ordnungsamtes weiterleiten. Deren Mitarbeiter sollen sich außerdem vor Ort noch einmal umschauen, hieß es.

Immer wieder Verunreinigungen

Leider gebe es solche Verunreinigungen immer wieder. „Aber wir können auch nicht überall sein“, so die Amtsleiterin. Nur selten würden die Mitarbeiter der Stadt Hinweise auf den Verursacher in eingesammeltem Müll wie Adressen oder ähnliches finden. „Wenn es dann aber welche gibt, dann gehen wir ihnen auch nach“, so Veronika Lausch.

Ina Uckert-Krüger bietet sie an, den Müllsack zum Bauhof in die Schulze-Kersten-Straße zu bringen. Die Amtsleiterin dankt Mutter und Tochter für ihr Engagement für die Umwelt.

Von Sandra Bels

Die Stadt Kyritz stellt jetzt 49 000 Euro bereit, um vor allem in ihren Ortsteilen dringend notwendige Reparaturen vorzunehmen. In der aktuellen Finanzplanung war dafür kein Geld vorgesehen.

10.07.2018

Ein 17-Jähriger ist Sonntagfrüh in der Nähe des Kyritzer Strandbades von einem Auto angefahren worden. Der Jugendliche verletzte sich. Der Autofahrer haute ab. Möglicherweise war er alkoholisiert.

09.07.2018

Etwa 120 Besucher kamen zum Hafenfest im Kyritzer Anglerhafen. Die Organisatoren waren mit dem Fest zufrieden, hätten sich aber noch ein paar Gäste mehr gewünscht.

09.07.2018
Anzeige