Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Kyritzer Grundschüler werden Brandschützer
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritzer Grundschüler werden Brandschützer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 04.03.2016
Schüler der Klasse 4a bekamen gestern Brandschutzkoffer und Rauchhaus überreicht. Quelle: Sandra Bels
Anzeige
Kyritz

Acht geheimnisvolle silberfarbene Koffer sind gestern in der Klasse 4a der Kyritzer Goethe-Grundschule angekommen. Dazu noch ein Puppenhaus. „Das ist ein Brandsimulationshaus“, klärte André Eichhorn die Kinder auf, der bei der Stadtverwaltung Kyritz für den Brandschutz zuständig ist. Daran kann man zum Beispiel zeigen, wie sich ein Brand in einem Haus ausbreitet.

In den Koffern verbergen sich viele interessante Dinge, die allesamt mit Brandschutz zu tun haben. Es gibt unter anderem einen Experimente-Koffer, einen Notfallkoffer und einen Medienkoffer. Für die Handpuppe mit dem Klappmaul, die Geschichten über die Feuerwehr erzählt, sollen die Kinder jetzt einen passenden Namen suchen.

Stadt Kyritz übergibt die Brandschutzkoffer

Die Koffer hat die Stadt Kyritz der Goethe-Grundschule geschenkt. Der Kauf wurde dank einer Spende der Firma Gebäudereinigung Brandenburg möglich. Amtsleiterin Veronika Lausch erklärte, dass die Stadt seit zwei Jahren mit dem Unternehmen zusammenarbeitet, dass die städtischen Objekte reinigt.

„Die Koffer sollen der Brandschutzerziehung in der Schule und in den Kitas zu Gute kommen“, so Veronika Lausch. Sie hofft, dass sich eine Arbeitsgemeinschaft Feuerwehr bildet, die von Kindern ab der 3. bis zur 6. Klasse besucht werden kann. Außerdem können die Koffer im Sachkundeunterricht genutzt werden. Parallel dazu sollen die Schüler das Feuerwehrgerätehaus in Kyritz besuchen und kennenlernen. „Wir versprechen uns eine Stärkung der Kinder- und Jugendfeuerwehr davon“, so die Amtsleiterin. Auch Eichhorn hofft, dass man mit Angebot viele Kinder animieren kann, in die Feuerwehr einzutreten. Gestern sahen sich die Kinder die Koffer zunächst einmal genauer an.

Von Sandra Bels

Ostprignitz-Ruppin Baubeginn am Haus in der Bachstraße - Kyritz: Klostergarten bleibt offen

Die Bauarbeiten am Haus in der Kyritzer Johann-Sebastian-Bach-Straße 6 beginnen planmäßig in dieser Woche. Die Baustelle muss weiträumig abgesperrt werden. Davon ist auch der Eingang zum Klostergarten betroffen. Er wird aber während der Bauarbeiten trotzdem zugänglich sein, und zwar über die Klosterstraße und die Weberstraße.

04.03.2016

Nach dem Brand in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Wulkow, der am Freitagabend vermutlich von einem Häftling gelegt wurde, ist die Schadenshöhe derzeit noch nicht bekannt. Das teilte Anstaltsleiter Oliver Allolio am Montag auf Anfrage der MAZ mit. Eine Spezialfirma soll den Schaden im Erdgeschoss des Gefängnistrakts begutachten.

01.03.2016
Ostprignitz-Ruppin Försterei, Verein und MAZ laden ein - Osterspaziergang in Lüttgen Dreetz

In wenigen Wochen ist es wieder so weit: Die Landeswaldoberförsterei Grünaue, der Förderverein Dreetz und die Märkische Allgemeine Zeitung laden erneut zum gemeinsamen Osterspaziergang ins Arboretum „Lüttgen Dreetz“ ein. In der Gehölzsammlung gibt es zudem Live-Musik und einen Markt mit regionalen Produkten.

01.03.2016
Anzeige