Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Kyritzer Händler bitten zum Frühlingserwachen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritzer Händler bitten zum Frühlingserwachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 14.03.2016
In der Innenstadt bereitet man sich auf den Frühling vor. Quelle: Sandra Bels
Anzeige
Kyritz

Mit dem Frühlingserwachen will die Aktionsgemeinschaft Kyritzer Gewerbe (AKG) eine neue Tradition begründen. Bereits 2015 fand die Aktion der Händler großen Anklang bei den Kunden. Deshalb gibt es am 19. März nun die Neuauflage.

„Die Händler der Stadt wollen den Tag nutzen, um unter anderem neue Kollektionen vorzustellen und den Frühling sowie auch ein bisschen den Sommer einzuleiten“, sagt ihr Sprecher Rolf Eggeling. Er legt großen Wert darauf zu sagen, dass die Aktion nicht nur in der Hamburger Straße stattfindet, sondern auch in der Marktzeile und in der Johann-Sebastian-Bach-Straße.

Die Stadt lässt ihre Blumenkübel bepflanzen

„Erfreulicherweise beteiligt sich in diesem Jahr auch die Stadt Kyritz an unserer Aktion“, so Eggeling. Die Idee sei bei den Verantwortlichen im Rathaus sehr gut angekommen. Und so lässt die Stadt am 19. März die Blumenkübel bepflanzen.

Die Geschäfte werden von 10 bis 16 Uhr geöffnet sein und das eine oder andere Angebot vorhalten. Auf dem Marktplatz präsentieren sich die Firma Rhinpaddel aus Neuruppin mit Fahrrädern und Kanus und der Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt.

350 Primeln werden leuchten

Die Kyritzer Händler haben bereits 350 Primeln bekommen, um sie vor ihren Geschäften ins Szene zu setzen. Das soll in der kommenden Woche geschehen. „Wir versuchen damit Kyritz einladend und interessant zu gestalten“, sagt Eggeling. Das sei besonders wichtig in Anbetracht der Baustellen, die in den kommenden Wochen in der Stadt aufgemacht werden. „Die Bevölkerung muss wissen, dass die Stadt trotz der Erschwernisse erreichbar ist“, so der Herrenausstatter.

Von Sandra Bels

Bei einem Bowlingabend haben die Kyritzer Jawa-Freunde. die aus Ostprignitz-Ruppin und aus dem Havelland kommen, Ausfahrten geplant, die sie in diesem Jahr unternehmen wollen. Dazu gehört die traditionelle Tour am 1. Mai. Im August laden die Oldtimerfans zu einer Rallye ein, an der sich auch andere Zweiräder beteiligen können.

14.03.2016
Ostprignitz-Ruppin Bauausschuss gibt Empfehlung ab - Tempo-30-Zone für Kyritz

Bei seiner Sitzung am Donnerstag hat sich der Kyritzer Bauausschuss für die Einrichtung einer Tempo-30-Zone in der Kyritzer Innenstadt ausgesprochen. Er folgt damit dem Verkehrskonzept der Stadt, empfiehlt aber eine Reduzierung des Geltungsbereiches.

14.03.2016

Damit die Kyritz-Ruppiner Heide nicht zu einer Waldfläche zuwächst, lässt die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) als Eigentümerin des Areals jedes Jahr mehr als 100 Hektar abbrennen. Dadurch wird die Heide verjüngt. Allerdings braucht es für das sogenannte Flämmen ein ganz bestimmtes Wetter.

13.03.2016
Anzeige