Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Kyritzer Kita-Neubau wächst
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritzer Kita-Neubau wächst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:16 30.08.2015
Die Größe der neuen Kita lässt sich schon gut erkennen. Quelle: Foto: Beckmann
Anzeige
Kyritz

Der Neubau der Kyritzer Innenstadtkita lässt seit wenigen Tagen schon genau erkennen, wie sich die seit Jahren brach liegende Ecke an der Prinzenstraße künftig einmal präsentieren wird. Inzwischen stehen die Wände inklusive der Giebel. Die Dachkonstruktion ist in Arbeit. Bereits fertiggestellt ist der Aufzugsschacht. Dort können demnächst die Liftbauer mit ihrer Arbeit beginnen.

Auch die Fassade des benachbarten Fachwerkhauses hat deutliche Fortschritte gemacht. Sie ist wieder geschlossen, nachdem Balken und Ausfachungen erneuert worden sind. Auf der Hofseite sind die Bauleute noch dabei. Die jetzt nicht in den Gefachen sichtbaren Ziegelsteine werden allerdings nicht so bleiben. Sie sollen nach Vorgaben des Denkmalschutzen noch mit einer dünnen Putzschicht bedeckt werden.

Im Innern des Altbaus werden nach der kompletten Entkernung nun die neuen Wände gemauert. Neue Türöffnungen entstehen und alte verschwinden. Die Außenwände erhalten eine innenliegende Isolierschicht aus Lehm, damit die Wärmedämmung den Vorgaben entspricht.

Im Keller des Fachwerkhauses laufen bereits Installationsarbeiten für die Heizungsanlage. Sie wird auf einer Wärmepumpe beruhen, die die Wärme aus mehreren tiefen Brunnenbohrungen im Garten für Heizungszwecke aufbereitet. „Der jetzige Stand der Bauarbeiten entspricht dem aktuellen Bauablaufplan“, heißt es aus dem Rathaus. „Großen Anteil daran haben die beteiligten Firmen, die ihre Leistungen sehr engagiert und fachgerecht ausführen.“

Derzeit bereitet die Stadtverwaltung die Ausschreibung weiter Bauleistungen vor allem im Innenausbau vor. In jedem Fall wollen man „entsprechend der Leistungsfähigkeit auch Firmen aus Kyritz und der Region“ dabei zum Zuge kommen lassen.

Ende September soll an der künftigen Kita Richtfest gefeiert werden. Der seit März laufende Bau soll in einem knappen Jahr fertig sein.

Von Alexander Beckmann

2013 hat das alternative Wohnprojekt Mittendrin den alten Neuruppiner Bahnhof gekauft, seitdem hat der Verein das Gebäude in Eigenarbeit gesichert und saniert. Für die Gestaltung eines Gemeinschafts- und Veranstaltungsraums gibt’s nun Unterstützung aus Stuttgart.

30.08.2015
Polizei Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 27. August - Freundin geschlagen und Selbstmord versucht

Ein 23-Jähriger hat Mittwochabend in Lindow seine drei Jahre ältere Lebensgefährtin ins Gesicht geschlagen. Danach wollte er sich umbringen und schlug sich mit einer Flasche auf den Kopf. Der Atemtest ergab bei ihm 0,91 Promille, teilte die Polizei mit. Beamte übergaben den 23-Jährigen an einen Rettungsdienst, der ihn in die psychiatrische Station des Klinikums brachte.

27.08.2015
Ostprignitz-Ruppin Sozialministerin spricht mit Ehrenamtlern - Golze im Wusterhausener Flüchtlingsheim

Brandenburgs Sozialministerin Diana Golze (Die Linke) traf sich am Mittwochabend mit Ehrenamtlern, Lokalpolitikern und Betreuern im Wusterhausener Übergangswohnheim für Flüchtlinge. Thema der Runde: Willkommenskultur in der Praxis.

30.08.2015
Anzeige