Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Kyritzer Kleintierzüchter bereiten Ausstellungen vor
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritzer Kleintierzüchter bereiten Ausstellungen vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 22.08.2015
Süß und knuddelig zu sein, reicht nicht. Wenn es um Kleintierzucht geht, gucken echte Experten auf jedes Details. Quelle: Foto: Alexander Beckmann
Anzeige
Kyritz

Der Vorsitzende des Kleintierzüchtervereins Lothar Bewersdorf ist zufrieden. Dieser Tage absolvierten die Mitglieder des Vereins die Generalprobe für die im Herbst beginnende Ausstellungssaison. Dazu hatten sie sich erfahrene Zuchtrichter ins Vereinsheim in der Strüwestraße eingeladen. Alwin Herrmann als Experte für Hühner und Tauben sowie Jens Probst als Fachmann für Kaninchen begutachteten die Jungtiere der Züchter und schätzten ein, in wie weit sie dem jeweiligen Zuchtstandard entsprechen. Das war auf jeden Fall einiges an Arbeit: 38 Jungtauben, 32 Jungkaninchen und 17 Junghühner hatten die Kyritzer mitgebracht.

Die Tauben stehen bei den Kyritzer Züchtern besonders hoch im Kurs. Seit Jahren beteiligen sie sich mit ihren Deutschen Schautauben, mit Thüringer Kröpfern und Texanern äußerst erfolgreich an Vergleichen bis hin zur Bundesebene. Es sieht alles danach aus, als ob die neuen Jungtiere das fortsetzen könnten. Zuchtrichter Alwin Herrmann stufte Tauben von Arno Schlief, Rudi Brietzke und Lothar Bewersdorf als Spitzentiere ein.

Bei den Kaninchen und Hühnern läuft es momentan nicht ganz so gut. „Einige unserer Zuchtfreunde haben Probleme, die hohe Qualität der Vorjahre wieder zu erreichen“, schätzt der Vereinsvorsitzende Lothar Bewersdorf ein. Trotzdem seien dem Preisrichter bei der Jungtierbesprechung einige hervorragende Tiere vorgestellt worden. Beispielsweise dürfe sich Eberhard Krüger mit seinen Hühnern der Rasse Zwerg-Barnevelder durchaus Chancen auf Ausstellungen ausrechnen.

Und selbst wenn es diesmal für den einen oder anderen Züchter noch nicht die erhoffte Bestätigung gab, so sparten die angereisten Experten doch nicht mit Tipps. Und gesellig ging es dabei rund um den Grill auch noch zu.

Wie gesagt: Lothar Bewerdorf ist zufrieden: „Mit unseren Tieren sind wir auf die bevorstehende Ausstellungssaison bestens vorbereitet.“ Ende Oktober, Anfang November veranstalten die Kyritzer ihre traditionelle Vereinsschau. Wie immer hoffen sie dabei auf das Interesse möglichst vieler Kleintierfreunde aus der Umgebung. Lothar Bewersdorf kündigt außerdem an: „Die Kyritzer Kleintierzüchter werden auch in diesem Jahr ihre Spitzentiere auf der Kreisschau, der Landesschau und der Bundesschau präsentieren.“ Und dabei wolle man sich durchaus am Kampf um die Meistertitel beteiligen.

Von Alexander Beckmann

Das Gut Jäglitz aus Roddahn bei Neustadt will damit die Haltungsbedingungen für die Tiere verbessern. Wie viele dort gemästet werden, will Eigentümer und Geschäftsführer Thomas Storck allerdings nicht sagen. Nur so viel: An der Anzahl der Tiere soll sich nichts ändern.

22.08.2015

Ohne Geld auszugeben, gelangt das Rheinsberger Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum jetzt an neue, wertvolle Objekte für seine Sammlung. Zu verdanken hat dies die Einrichtung aufmerksamen Besuchern der großen Jubiläumsausstellung über den Schriftsteller und dem Spürsinn des Museumsleiters.

21.08.2015

Für Ultraschall- und Schweißtechnik gibt das Walslebener Unternehmen Gasitech binnen zwei Jahren rund 800 000 Euro aus, eine stolze Summe bei einem Jahresumsatz von etwa sechs Millionen Euro. Geschäftsführer Christian Hagen sieht das Unternehmen gut aufgestellt – und denkt nach mehr als 20 Jahren ans Aufhören.

21.08.2015
Anzeige