Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Kyritzer Rathaus wird barrierefrei
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritzer Rathaus wird barrierefrei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 21.08.2013
Die Arbeiten für den Fahrstuhl werden über das Gerüst auf der Hofseite des Rathauses erledigt. Der hintere Eingang bleibt offen. Quelle: Bels
Anzeige
Kyritz

Bisher war das nicht der Fall. "Bei Trauungen oder öffentlichen Sitzungen im Ratssaal war für manche Gäste der Saal nicht oder nur schwer erreichbar", so Bürgermeisterin Nora Görke. Künftig kommt man über die Rampe auf dem Hof des Rathauses in den Fahrstuhl und damit über die Flure in alle Etagen.

Die Bauarbeiten für den Aufzug haben bereits am 12.August begonnen. Da wurde das Gerüst auf dem Hof aufgestellt. Jedoch müssen für den Einbau Decken durchbrochen werden, damit der Aufzugsschacht entstehen kann. Deshalb kann es manchmal etwas lauter werden.

Die kleinen Büros, die für den Aufzug weichen müssen, seien bereits leergeräumt worden, war von Nora Görke zu erfahren. Um den laufenden Betrieb im Rathaus nicht zu stören und den Bauablauf zu gewährleisten, erfolgen die Arbeiten über den hofseitigen Eingang und das Gerüst. Somit ist es weiterhin möglich, über den Hof ins Bürgerbüro zu gelangen. Außerdem kann man auch den Haupteingang nutzen. Die Bürgermeisterin rechnet damit, dass die Arbeiten im Dezember abgeschlossen werden können.

Von Sandra Bels

Ostprignitz-Ruppin "Dr. Kinski und sein Salonorchester" kommen zum "Hausbesuch" nach Neustadt - Gepflegt abrocken

Bereits für den kommenden Sonnabend, den 24. August, steht in "Olafs Werkstatt" in der Neustädter Robert-Koch-Straße das nächste Konzerthighlight auf dem Programm.

21.08.2013
Ostprignitz-Ruppin Fehrbelliner Straße am Sonnabend und Sonntag gesperrt - Am Wochenende geht in Neuruppin gar nichts mehr

Hart ist es für alle Autofahrer schon jetzt, wenn sie durch Treskow fahren müssen. Fast immer bilden sich an der Baustelle in der Fehrbelliner Straße lange Staus. Wer keinen Umweg kennt, muss lange warten. Bald ist es noch enger: Am Wochenende wird die Fehrbelliner Straße an der Baustelle ganz gesperrt.

20.08.2013
Ostprignitz-Ruppin Kreis will ab Januar deutlich weniger kassieren - Müllgebühren sollen um zehn Prozent sinken

Müll soll ab 2014 billiger werden, deutlich billiger sogar. Für private Haushalte könnten die Gebühren ab 1.Januar um rund zehn Prozent sinken, für Firmen und Gewerbetreibende sogar um fast 20 Prozent. Das schlägt die Kreisverwaltung vor.

21.08.2013
Anzeige