Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Kyritzer Stadtoberhaupt am Runden Tisch

Initiative gegen Kinderarmut Kyritzer Stadtoberhaupt am Runden Tisch

Die Kyritzer Bürgermeisterin Nora Görke ist Mitglied der Steuerungsgruppe der Initiative „Starke Familien – Starke Kinder“, bei dem es um die langfristige Bekämpfung der Kinderarmut in Brandenburg geht. Sie folgt einer Einladung von Sozialministerin Diana Golze, die den Runden Tisch im vergangenen Jahr ins Leben gerufen hatte.

Voriger Artikel
Heißes Thema auf die Bühne gebracht
Nächster Artikel
Die Seele von Giesenhorst trägt Uniform

Die Kyritzer Bürgermeisterin Nora Görke.

Quelle: Sandra Bels

Kyritz. Die Kyritzer Bürgermeisterin Nora Görke wirkt ab sofort in der Steuerungsgruppe der Initiative „Starke Familien – Starke Kinder“ – Runder Tisch gegen Kinderarmut mit. Sie bekam die Einladung dazu von Sozialministerin Diana Golze, die bei einem Besuch in Kyritz begeistert von der Arbeit mit Familien vor Ort gewesen sei, so die Bürgermeisterin.

Beim ersten Treffen der Steuerungsgruppe am Dienstagabend in Potsdam ging es um die Vorbereitung der Jahresveranstaltung, auf der Ergebnisse aus dem Themenjahr 2016 „Materielle Armut“ dargestellt und diskutiert werden sollen.

In der Steuerungsgruppe sind der Paritätische Landesverband Brandenburg, das Deutsche Kinderhilfswerk, die Evangelische Kirche, das Kommissariat der deutschen Bischöfe, die Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen, das Diakonische Werk, die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“, das Ministerium für Jugend, Bildung, Sport sowie der Bürgermeister der Stadt Beelitz vertreten.

Diana Golze sagt: „Kinderarmut ist eines der bedrückendsten Probleme in unserer Gesellschaft.

In Brandenburg ist fast jedes vierte Kind von Armut zumindest bedroht.“ Die Bekämpfung der Kinderarmut habe deshalb für sie oberste Priorität und bilde einen sozialpolitischen Schwerpunkt. Dafür sei jedoch ein breiter gesellschaftlicher Diskurs notwendig. Um ihn zu gewährleisten, rief die Sozialministerin 2015 den Brandenburger Runden Tisch zur Bekämpfung der Kinderarmut ins Leben. An ihm sollen Lösungsstrategien und konkrete Handlungsmöglichkeiten entwickelt werden. Er soll zudem einen längerfristigen Prozess der Auseinandersetzung mit dem komplexen Problem Kinderarmut in Brandenburg einleiten.

Von Sandra Bels

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg