Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Kyritzer spenden 5000 Euro für Bedürftige
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritzer spenden 5000 Euro für Bedürftige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 10.12.2015
Hungrige Sparschweine und die Kyritzer Sterntaler-Gruppe bei ihrer ersten Sitzung: Dietra Schwarz, Wolfgang Hörmann, Karin Schmidt, Sandra Bels, Alexander Beckmann (hinten v.l) sowie Gisela Beckmann, Ines Geisler, Merita Friese, Gudrun Czeninga und Martin Beckmann (vorn v.l.) Quelle: Matthias Anke
Anzeige
Kyritz

Der Spendenfluss für die 20. Sterntaler-Hilfsaktion von Märkischer Allgemeiner Zeitung, Volkssolidarität und Sparkasse Ostprignitz-Ruppin ist inzwischen gut in Schwung gekommen. Auf dem Spendenkonto mit der IBAN DE 89 1605 0202 1522 0049 00 waren bis Donnerstagnachmittag 5144 Euro eingegangen.

Anteil daran hatten in dieser Woche unter anderem Brigitte Jeschke, die Sparkasse Ostprignitz-Ruppin (mit immerhin 600 Euro), Wolfgang Hörmann aus Bantikow, die Volkssolidarität-Ortsgruppe Berlitt, Isabell Abraham, Klaus und Gisela Scheurell, die SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Ziegler aus Lenzen, der Agrar- und Forstbetrieb Fischer & Kuhling sowie der Agrar- und Forstbetrieb Ernst Fischer (mit jeweils 500 Euro), Dieter und Renate Schwierske aus Demerthin, Helga und Hans-Joachim Schwarzer aus Kyritz, Hubert Streibing aus Kyritz, das Kyritzer Autohaus Rauhöft (mit 200 Euro), Helga Hans sowie Thomas Kraushaar. Auch diesen Spendern schon mal ein ganz großes Dankeschön.

Angesichts von so viel Hilfsbereitschaft konnte sich die Stern­taler-Gruppe am Donnerstagnachmittag ans Verteilen von vorerst 5100 Euro machen. Vor allem ging es darum, dutzende anonymisierter Vorschläge zu sichten, die Pflegeeinrichtungen, Sozialträger und Betreuer bislang eingereicht haben. Dann folgte die schwere Entscheidung darüber, wem jetzt Hilfe gewährt werden kann. Die Gruppe hatte vor allem die Kinder im Blick, die in schwierigen finanziellen oder familiären Verhältnissen leben müssen. Aber Not gibt es in allen Altersgruppen – bis hin zu Menschen, die auf Pflege angewiesen sind. 37 Familien und Einzelpersonen aus dem ganzen Altkreis Kyritz konnten am Donnerstag bedacht werden. Sie alle erhalten nun Gutscheine: für Lebensmittel, Bekleidung, Brennstoffe oder auch Spielzeug. Mitglieder der Sterntaler-Gruppe sind derzeit im Einzelhandel der Region unterwegs, um die Gutscheine einzukaufen.

Spenden kann man noch bis Weihnachten aufs Konto oder in die Sammelschweine – unter anderem bei der Sparkasse.

Von Alexander Beckmann

Die Kyritzer Stadtverordneten einigten sich darauf, dem Landkreis für den Bau eines Übergangswohnheims für Asylbewerber eine Fläche am Rehfelder Weg anzubieten. Doch die Kyritzer stellen eine Bedingung: Auf dem früheren Schulsportplatz sollen statt zwei nur ein Haus errichtet werden.

10.12.2015
Ostprignitz-Ruppin Verzicht aufs Bürger- und Vereinshaus - Sieversdorf will die alte Schule umnutzen

Auf der Suche nach einer anderen Nutzung für die seit Jahren als Bürger- und Vereinhaus dienende alte Schule glaubt man in Sieversdorf fündig geworden zu sein. Hoffnungsträgerin ist die Betreiberin einer Hauskrankenpflege in Rhinow, die einen neuen Standort für eine Seniorenwohngemeinschaft samt Tagespflege sucht.

13.12.2015

Die Immobilie in der Kyritzer Innenstadt, in der Kerstens Supermarkt betrieben wird, steht zum Verkauf. Befürchtet wird nun, dass der Altstadt damit der wichtigste Standort für die Lebensmittelversorgung abhanden kommen könnte. Denn der Betreiber schließt ohnehin bald seinen Laden. Doch die Stadtverwaltung hat bereits einen Plan.

13.12.2015
Anzeige