Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Landfrauen seit fünf Jahren aktiv

Wusterhausen Landfrauen seit fünf Jahren aktiv

Die Wusterhausener Landfrauen begrüßten am Mittwoch Gratulanten mit vielen guten Wünschen. Anlass war das fünfjährige Bestehen der Ortsgruppe, die regelmäßig öffentliche Veranstaltungen in der Gemeinde mitgestaltet. Sie gehört zu den aktivsten im Landkreis.

Voriger Artikel
Kita-Anbau: Langer Weg zum Fördergeld
Nächster Artikel
Stadt lässt Wimpel und Kissen nähen

Zu den Gratulanten der Landfrauen gehörten gestern auch ganz junge Wusterhausener.

Quelle: Wolfgang Hörmann

Wusterhausen. Mit großen und kleinen Gästen, Sekt und einem Büfett samt riesiger Geburtstagstorte feierten die Wusterhausener Landfrauen am Mittwoch das fünfjährige Bestehen ihrer Ortsgruppe im Brandenburger Landfrauenverband. An den Tischen waren die vergangenen Jahre das bestimmende Gesprächsthema.

Dabei lobte Wilma Nickel, Vorsitzende der Landfrauen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, die Gruppe aus Wusterhausen als „eine der besten von den zehn, die wir im Landkreis haben“. Obwohl sich die Mitgliederzahl mit elf gegenüber jenen aus Dierberg oder Linum eher bescheiden ausnehme, könnten die Frauen um Karola Eichmann bei den Aktivitäten durchaus mithalten.

Bundestagsabgeordnete Tackmann zu Gast

So sieht das auch die Bundestagsabgeordnete Kirsten Tackmann . „Ich bin froh über die Entwicklung. Natürlich könnten noch mehr mitmachen, doch braucht alles seine Zeit.“ Die Abgeordnete der Linken hatte 200 Euro von ihren Diäten als Geschenk mitgebracht.

Was die Gemeinde an den Landfrauen hat, weiß auch Roman Blank. „Bei öffentlichen Veranstaltungen im Gemeindebereich gibt so gut wie nichts, bei dem die Gruppe fehlt“, schätzte der Bürgermeister ein. Positiv falle dabei auf, wie reibungslos das Zusammenwirken mit den anderen Ehrenamtlichen funktioniert.

Patenschaft mit einer Schulklasse

„Besonders gut klappt es mit dem Schützenverein und dem Gewerbeverein“, sagt Karola Eichmann. Aber auch zum Rathaus geben es einen „kurzen Draht“. Feste auf dem Marktplatz, bei den Schützen oder auch im Klub von Pro Seniorenpflege werden von den Landfrauen mitgestaltet. Sie hatten schon eine Schulklasse in Patenschaft, können sich zur Weiberfastnacht blitzschnell in schnittige Schlipsjägerinnen verwandeln – und sie backen meisterlich. Ihr Kuchen ist immer wieder der Renner: Ende April traditionell wieder beim Bauernmarkt in Kampehl und natürlich beim Erntefest am 30. September.

Eine Torte wie die von Helga Wagner aus Segeletz, die sie am Mittwoch selber anschnitt, wird freilich nicht überall zu haben sein. Solch ein Prachtstück ist besonderen Anlässen vorbehalten. Zu den Gratulanten gehörten auch kleine Wusterhausener. Die Steppkes aus der Kindertagesstätte Am Markt brachten ein Ständchen und ließen sich hinterher gern mit Schaumküssen belohnen.

Von Wolfgang Hörmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg