Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Landrat Reinhardt bleibt vorerst Chef

Planungsgemeinschaft Prignitz-Oberhavel Landrat Reinhardt bleibt vorerst Chef

SPD-Landrat Ralf Reinhardt aus Ostprignitz-Ruppin bleibt weiterhin Vorsitzender der Regionalen Planungsgemeinschaft Prignitz-Oberhavel. Es steht aber auch schon fest, dass er den Posten im April 2017 abgeben muss.

Voriger Artikel
Der Rebell der Prignitz
Nächster Artikel
Wusterhausen steigt aus, Neustadt zögert

Ralf Reinhardt bleibt Vorsitzender der Regionalen Planungsgemeinschaft.

Quelle: Peter Geisler

Neuruppin. Der Landrat von Ostprignitz-Ruppin, Ralf Reinhardt, bleibt vorerst Chef der Regionalen Planungsgemeinschaft Prignitz-Oberhavel. Der SPD-Politiker wurde am Mittwochabend bei der Regionalversammlung, die in der Aula des Oberstufenzentrums in Neuruppin tagte, einstimmig gewählt. Einen Gegenkandidaten gab es nicht.

Gleichwohl wird Reinhardt den Posten bereits im April 2017 abgeben. Denn die Regionalversammlung beschloss am Mittwoch ebenfalls, dass künftig die Landräte aller drei Kreise abwechselnd für zwei Jahre den Vorsitz der Regionalversammlung übernehmen. Nachfolger von Reinhardt soll dann Ludger Weskamp, der Landrat von Oberhavel, werden. Weskamp ist derzeit erster Stellvertreter von Reinhardt als Chef der Planungsgemeinschaft. Zweiter Stellvertreter ist der Prignitzer Landrat Torsten Uhe. Er wird im April 2017 zum ersten Stellvertreter aufrücken, während Ralf Reinhardt dann zweiter Stellvertreter wird.

Grund für diese Änderung: Der Regionalvorstand will alle drei Landräte stärker in die Arbeit des Regionalvorstandes einbinden. „Die Stimme und die Erfahrung der Landräte haben ein großes politisches und inhaltliches Gewicht für die Zusammenarbeit und die künftige Gestaltung der Planungsregion“, sagte Reinhardt. Das sei gerade jetzt bei der Steuerung für die Windenergie wichtig.

Der OPR-Landrat ist seit 2012 Vorsitzender der Planungsgemeinschaft Prignitz-Oberhavel. Zuvor hatte der Prignitz-Landrat Hans Lange (CDU) seit 1994 die Planungsgemeinschaft geleitet. Er war auf eigenen Wunsch zurückgetreten (die MAZ berichtete).

Von Andreas Vogel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg