Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Sportcenter macht die Nacht zum Tag
Lokales Ostprignitz-Ruppin Sportcenter macht die Nacht zum Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 07.03.2018
Doreen Kroner brachte die Besucher ins Schwitzen. Quelle: Peter Lenz
Anzeige
Neuruppin

Nach mehr als acht Jahren Pause kam es am Sonnabend im Neuruppiner Sportcenter zu einer Neuauflage der Langen Nacht des Sports. Da das Sportcenter – im Volksmund nach den Inhabern auch Kaatzsch-Center genannt, in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert, schien es Chefin Bärbel Kaatzsch und ihrem Team an der Zeit zu sein, diese beliebte Veranstaltung wieder aufleben zu lassen.

Bei der Langen Nacht des Sports im Sportcenter Neuruppin gab es ein großes Hallo und die Möglichkeit, sich nach Herzenslust durch das ganze Center mit all seinen Sportangeboten durchzuprobieren.

Und so konnten sich die Besucher am Sonnabend nach Herzenslust in allen Abteilungen sportlich betätigen. So konnte man zum Beispiel Bowlen, im Sport- und Erlebnisbad planschen, in der Sauna entspannen, verschiedene Kurse wie Dance Aerobic ausprobieren oder im Fitnesstudio Gewichte stemmen. Ganz Hartgesottene konnten an einem schweißtreibenden 150-Minuten-Spinning-Kurs teilnehmen, Tennis, Squash oder Badminton spielen.

Oder sie konnten sich einfach mit Freunden einen schönen Abend im Gastronomiebereich des Sportcenters machen, wo ein köstliches Buffet aufgebaut war. An der Bowling-Bahn durfte später auch getanzt werden. „Sport und Spaß sollten immer zusammengehören“, sagte der Fitnessstudio-Leiter und Ernährungsberater Jörn Schleichert.

In der Langen Nacht sahen treue Sportcenter-Besucher auch Trainer der ersten Stunde wieder, wie den Spinning-Experten Ronny Pritzwow oder die frühere Fitnessstudio-Chefin Jeannine Hartmann. Da wurde geherzt und geküsst und es floss auch so manche Freudenträne. Für sie sei das hier „wie nach Hause zu kommen“, so Hartmann, die sich vor vier Jahren eine neue berufliche Herausforderung suchte. In dieser Zeit habe sich auch das Sportcenter Neuruppin sehr gut weiter entwickelt, findet sie.Die große Party zum 20. Geburtstag des Sportcenters kommt aber noch, das wird im September gefeiert.

Von Peter Lenz

Einen Schwelbrand haben Grabkerzen in einer Kyritzer Garage ausgelöst. Der Eigentümer hatte laut Polizei brennende Kerzen aufgestellt, um Pflanzen vor Frost zu schützen.

04.03.2018

Man kennt sie aus dem Musikantenstadl und von der fränkischen Fastnacht: Volker Heißmann und Martin Rassau, beliebt auch als Witwen-Doppel Waltraud und Mariechen, haben erstmals in Neuruppin Station gemacht. Bei den 350 Gästen kam ihr Auftritt gut an.

07.03.2018

Am kommenden Sonnabend treffen sich Landwirte, Schafhalter und Jäger auf den Weiden Brandenburgs, um mit Mahnfeuern gegen die unkontrollierte Ausbreitung des Wolfes zu demonstrieren. Sie sorgen sich um ihre Weidetiere und wollen ein Zeichen setzen.

07.03.2018
Anzeige